IT

  1. News

DIE TRAGENDEN PFEILER DER DEFENSIVE STEHEN

Dienstag, 17. August 2021

obi-bernard-messner

Copyright Oskar Brunner – www.brunner-fotowelt.comDie Wipptal Broncos Weihenstephan geben mit großer Freude die Verlängerung der Verträge mit den Verteidigern Dominik Bernard, Michael Messner und Hannes Oberdörfer bekannt.

Der 32-jährige Oberdörfer kam im Sommer 2017 vom HCB Südtirol und ist längst eine wichtige Führungsfigur im Team. Seit seiner ersten Spielzeit fungiert der Rechtsschütze als Assistenzkapitän und auf dem Eis ist „Obi“ ebenfalls ein wichtiger Stammspieler der Wildpferde. Die vergangene Saison lief für die Nummer 44 nicht ganz nach Wunsch, denn sowohl in der Plus-Minus-Wertung (-11) als auch in der Torausbeute (2 G) blieb der gebürtige Vinschger hinter seinen gewohnten Standards zurück. Dennoch war er der punktbeste Verteidiger der Weißblauen und steuerte in fünf Playoff-Spielen ein weiteres Tor und drei Assists bei.

Dominik Bernard, Jahrgang 1997 und ein Alumnus des Sterzinger Sportgymnasiums, geht bereits in seine siebte Saison mit der ersten Mannschaft der Wildpferde. Der harte und zuverlässige Defensivverteidiger steigerte sich von Saisonbeginn an kontinuierlich und war im Dezember einer der besten Verteidiger der Broncos, ehe die Saison am 9. Jänner im Auswärtsspiel gegen Jesenice mit einer schweren Schulterverletzung zu Ende war. Die Heilung verlief aber gut und „Berni“ kann ohne Einschränkungen in die Saison starten. Ein großer Dank gilt Dominiks Heimatverein HC Eppan, mit dem die Leihgabe wie immer sehr unkompliziert und überaus fair vereinbart werden konnte.

Das Quartett an erfahrenen Stammverteidigern komplettiert der Sterzinger Michael Messner. Der 27 Jahre alte Linksschütze ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, der in der Defensivarbeit einer der besten im Team von Headcoach Dustin Whitecotton ist. In der Offensive lief es für „Mess“ in der abgelaufenen Spielzeit mit insgesamt 7 Assists in 39 Spielen nicht ganz nach Wunsch, nachdem er 2019/20 mit insgesamt 17 Punkten (2 G, 15 A) seine offensiv beste Saison markiert hatte. Messners Wert für das Team misst sich aber nicht in Scorerpunkten, sein Wert liegt im Defensivspiel und in der Vorbildfunktion für die jungen Nachwuchshoffnungen.

Um die vier „Defensivsenatoren“ Hackhofer, Oberdörfer, Messner und Bernard und mit ihrer Hilfe und Anleitung werden nämlich wie bereits vergangene Saison junge und talentierte Spieler die Hintermannschaft des Teams komplettieren.

Presseaussendung Wipptal Broncos

Oskar Brunner – www.brunner-fotowelt.com

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 21. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 21. Oktober 2021

IT

  1. News

DIE TRAGENDEN PFEILER DER DEFENSIVE STEHEN

Dienstag, 17. August 2021

obi-bernard-messner

Copyright Oskar Brunner – www.brunner-fotowelt.comDie Wipptal Broncos Weihenstephan geben mit großer Freude die Verlängerung der Verträge mit den Verteidigern Dominik Bernard, Michael Messner und Hannes Oberdörfer bekannt.

Der 32-jährige Oberdörfer kam im Sommer 2017 vom HCB Südtirol und ist längst eine wichtige Führungsfigur im Team. Seit seiner ersten Spielzeit fungiert der Rechtsschütze als Assistenzkapitän und auf dem Eis ist „Obi“ ebenfalls ein wichtiger Stammspieler der Wildpferde. Die vergangene Saison lief für die Nummer 44 nicht ganz nach Wunsch, denn sowohl in der Plus-Minus-Wertung (-11) als auch in der Torausbeute (2 G) blieb der gebürtige Vinschger hinter seinen gewohnten Standards zurück. Dennoch war er der punktbeste Verteidiger der Weißblauen und steuerte in fünf Playoff-Spielen ein weiteres Tor und drei Assists bei.

Dominik Bernard, Jahrgang 1997 und ein Alumnus des Sterzinger Sportgymnasiums, geht bereits in seine siebte Saison mit der ersten Mannschaft der Wildpferde. Der harte und zuverlässige Defensivverteidiger steigerte sich von Saisonbeginn an kontinuierlich und war im Dezember einer der besten Verteidiger der Broncos, ehe die Saison am 9. Jänner im Auswärtsspiel gegen Jesenice mit einer schweren Schulterverletzung zu Ende war. Die Heilung verlief aber gut und „Berni“ kann ohne Einschränkungen in die Saison starten. Ein großer Dank gilt Dominiks Heimatverein HC Eppan, mit dem die Leihgabe wie immer sehr unkompliziert und überaus fair vereinbart werden konnte.

Das Quartett an erfahrenen Stammverteidigern komplettiert der Sterzinger Michael Messner. Der 27 Jahre alte Linksschütze ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, der in der Defensivarbeit einer der besten im Team von Headcoach Dustin Whitecotton ist. In der Offensive lief es für „Mess“ in der abgelaufenen Spielzeit mit insgesamt 7 Assists in 39 Spielen nicht ganz nach Wunsch, nachdem er 2019/20 mit insgesamt 17 Punkten (2 G, 15 A) seine offensiv beste Saison markiert hatte. Messners Wert für das Team misst sich aber nicht in Scorerpunkten, sein Wert liegt im Defensivspiel und in der Vorbildfunktion für die jungen Nachwuchshoffnungen.

Um die vier „Defensivsenatoren“ Hackhofer, Oberdörfer, Messner und Bernard und mit ihrer Hilfe und Anleitung werden nämlich wie bereits vergangene Saison junge und talentierte Spieler die Hintermannschaft des Teams komplettieren.

Presseaussendung Wipptal Broncos

Oskar Brunner – www.brunner-fotowelt.com

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL