Die spusu Vienna Capitals können eine wichtige Mannschaftsstütze weiter in
Wien halten. Alex Wall, seit 2018 in Österreichs Hauptstadt, verteidigt auch in
der kommenden Saison in Gelb-Schwarz. Der Kanadier verzeichnete in 175 ICE-
Spielen 107 Punkte und nimmt den ersten Import-Platz im Kader ein.


Wichtige Defensiv-Säule
Die Defensive der spusu Vienna Capitals ist seit mittlerweile drei Jahren mit
dem Namen Alex Wall eng verbunden und wird es auch in der kommenden
Saison sein. Der 30-jähirge Kanadier, 2018 aus Norwegen von Frisk Asker nach
Wien gewechselt, läuft weiter im Caps-Jersey auf. „Ich freue mich sehr auf
meine vierte Saison in Wien, dann hoffentlich wieder mit Fans in der Erste Bank Arena. Der tolle Support ist mir wirklich abgegangen“, so die Nummer „42“ der Caps.


„One Man Break-Out Unit“
Wall zählt seit Anbeginn seines Engagements in Wien zu den punktbesten
Verteidigern der ICE Hockey League. In der vergangenen Saison verzeichnete
der Linksschütze, der aufgrund seiner exzellenten eisläuferischen Fähigkeiten
und seinem smarten Spielverständnis auch „One Man Break-Out Unit“ genannt
wird, mit einem Punkteschnitt von 0,75 seine bislang beste Spielzeit. Ligaweit
war er neben Bozens Dennis Robertson der gefährlichste Defender.
Bis zu seiner Rückkehr in Österreichs Bundeshauptstadt hält sich der Kanadier
in Calgary, wo seine Verlobte arbeitet, fit. „Genauso wie in Österreich sind die
Auswirkungen der Corona-Pandemie natürlich auch bei uns zu spüren. Aber es
wird von Woche zu Woche besser. Der Plan ist auch kurz nach Neufundland,
wo meine Familie lebt, zu fliegen. Hoffentlich klappt das“, skizziert Wall seine „Off-Season-Aktivitäten“.


Steckbrief Alex Wall
Position: Verteidiger
Geburtsdatum: 01.11.1990
Alter: 30 Jahre
Größe: 180cm | Gewicht: 86kg
Schusshand: links
Bilanz ICE HL: 175 Spiele (26 Tore, 81 Assists)

Wall nimmt ersten Import-Platz ein
Alex Wall (CAN, 30) ist nach Dominic Hackl (Ö, 24), Timo Pallierer (Ö, 19),
Lukas Piff (Ö, 20) und Bernhard Posch (Ö, 20) der fünfte Verteidiger im vorläufigen Kader der spusu Vienna Capitals für die Saison 2021/2021. In der Offensive stehen Patrick Antal (Ö, 20), Fabio Artner (Ö, 22), Niki Hartl (Ö, 29) und Armin Preiser (Ö, 20) unter Vertrag.


Die spusu Vienna Capitals befinden sich mit weiteren Spielern bereits in
abschließenden Verhandlungen. Dementsprechende Verlautbarungen sind in den kommenden Tagen geplant, sobald die Tinte auf dem Vertrag trocken ist.

Presseaussendung Vienna Capitals

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021
  • 8. Dezember 2021

Die spusu Vienna Capitals können eine wichtige Mannschaftsstütze weiter in
Wien halten. Alex Wall, seit 2018 in Österreichs Hauptstadt, verteidigt auch in
der kommenden Saison in Gelb-Schwarz. Der Kanadier verzeichnete in 175 ICE-
Spielen 107 Punkte und nimmt den ersten Import-Platz im Kader ein.


Wichtige Defensiv-Säule
Die Defensive der spusu Vienna Capitals ist seit mittlerweile drei Jahren mit
dem Namen Alex Wall eng verbunden und wird es auch in der kommenden
Saison sein. Der 30-jähirge Kanadier, 2018 aus Norwegen von Frisk Asker nach
Wien gewechselt, läuft weiter im Caps-Jersey auf. „Ich freue mich sehr auf
meine vierte Saison in Wien, dann hoffentlich wieder mit Fans in der Erste Bank Arena. Der tolle Support ist mir wirklich abgegangen“, so die Nummer „42“ der Caps.


„One Man Break-Out Unit“
Wall zählt seit Anbeginn seines Engagements in Wien zu den punktbesten
Verteidigern der ICE Hockey League. In der vergangenen Saison verzeichnete
der Linksschütze, der aufgrund seiner exzellenten eisläuferischen Fähigkeiten
und seinem smarten Spielverständnis auch „One Man Break-Out Unit“ genannt
wird, mit einem Punkteschnitt von 0,75 seine bislang beste Spielzeit. Ligaweit
war er neben Bozens Dennis Robertson der gefährlichste Defender.
Bis zu seiner Rückkehr in Österreichs Bundeshauptstadt hält sich der Kanadier
in Calgary, wo seine Verlobte arbeitet, fit. „Genauso wie in Österreich sind die
Auswirkungen der Corona-Pandemie natürlich auch bei uns zu spüren. Aber es
wird von Woche zu Woche besser. Der Plan ist auch kurz nach Neufundland,
wo meine Familie lebt, zu fliegen. Hoffentlich klappt das“, skizziert Wall seine „Off-Season-Aktivitäten“.


Steckbrief Alex Wall
Position: Verteidiger
Geburtsdatum: 01.11.1990
Alter: 30 Jahre
Größe: 180cm | Gewicht: 86kg
Schusshand: links
Bilanz ICE HL: 175 Spiele (26 Tore, 81 Assists)

Wall nimmt ersten Import-Platz ein
Alex Wall (CAN, 30) ist nach Dominic Hackl (Ö, 24), Timo Pallierer (Ö, 19),
Lukas Piff (Ö, 20) und Bernhard Posch (Ö, 20) der fünfte Verteidiger im vorläufigen Kader der spusu Vienna Capitals für die Saison 2021/2021. In der Offensive stehen Patrick Antal (Ö, 20), Fabio Artner (Ö, 22), Niki Hartl (Ö, 29) und Armin Preiser (Ö, 20) unter Vertrag.


Die spusu Vienna Capitals befinden sich mit weiteren Spielern bereits in
abschließenden Verhandlungen. Dementsprechende Verlautbarungen sind in den kommenden Tagen geplant, sobald die Tinte auf dem Vertrag trocken ist.

Presseaussendung Vienna Capitals

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL