Seit 2013 spielt er bereits in Schwarz-Orange, sein Vertrag galt bis 2023. Doch damit soll und wird noch nicht Schluss sein: Gerrit Fauser hat seinen Vertrag bei den Grizzlys Wolfsburg vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert, das neue Arbeitspapier des Silbermedaillen-Gewinners von Pyeongchang gilt bis 2025!

Fauser durchlief die Jugendmannschaften des EV Landshut, ehe der heute 32-Jährige bereits in der Saison 2006-2007 sein Debüt in der PENNY DEL feierte. Seinerzeit kam er auf zwei Spiele für die Straubing Tigers, in den zwei Spielzeiten darauf stand er jedoch für die Gatineau Olympiques (QMJHL) in Kanada auf dem Eis.

Seit 2009 ist der gebürtige Nürnberger zurück in Deutschland und kam 2013 über Stationen bei den Kölner Haien (56 Spiele, drei Tore, zwei Assists) und den Hannover Scorpions (98 Spiele, 14 Tore, 18 Assists) in die Autostadt. Insgesamt kommt Fauser auf 640 Spiele in der PENNY DEL, 484 davon hat er für die Niedersachsen absolviert und ist mit ihnen 2016, 2017 und 2021 jeweils deutscher Vizemeister geworden.

Längst gehört er zu den absoluten Führungsspielern im Team von Headcoach Mike Stewart. In seinen bisherigen rund neun Jahren im Dress der Autostädter sind dem sympathischen Linksschützen beachtliche 113 Treffern gelungen, darüber hinaus hat er 112 Tore vorgelegt. In dieser Saison kommt er bereits auf 12 Tore und 14 Vorlagen.

Auch im Trikot der deutschen Nationalmannschaft hat Fauser seine Spuren hinterlassen. 2018 gewann er mit dem DEB-Team und unter anderem an der Seite von Björn Krupp bei den olympischen Winterspielen von Pyeongchang die Silbermedaille und schrieb damit Geschichte für das deutsche Eishockey.

„Wolfsburg ist für meine Familie und mich zum Lebensmittelpunkt geworden. Wir sind sehr glücklich, dass wir unsere gemeinsame Zukunft hier planen können. Ich fühle mich in der Mannschaft seit Jahren sehr wohl und bin fest davon überzeugt, dass wir unseren erfolgreichen Weg auch in den kommenden Jahren fortsetzen werden“, so Gerrit Fauser.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir den Vertrag mit ‚Fausi‘ langfristig verlängern konnten. Er gehört seit Jahren zu einer sehr wichtigen Stütze unserer Mannschaft. Auf dem Eis kann er in jeder Situation eingesetzt werden, das wissen wir sehr zu schätzen. Er ist jemand, der sich voll in den Dienst der Mannschaft stellt, aber in wichtigen Situationen auch voran geht“, betont Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

hockeyreport.net / Wolfsburg

BREAKING NEWS
  • 25. Mai 2022
  • 25. Mai 2022
  • 25. Mai 2022
  • 24. Mai 2022
  • 24. Mai 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 25. Mai 2022
  • 25. Mai 2022
  • 25. Mai 2022
  • 24. Mai 2022
  • 24. Mai 2022

Seit 2013 spielt er bereits in Schwarz-Orange, sein Vertrag galt bis 2023. Doch damit soll und wird noch nicht Schluss sein: Gerrit Fauser hat seinen Vertrag bei den Grizzlys Wolfsburg vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert, das neue Arbeitspapier des Silbermedaillen-Gewinners von Pyeongchang gilt bis 2025!

Fauser durchlief die Jugendmannschaften des EV Landshut, ehe der heute 32-Jährige bereits in der Saison 2006-2007 sein Debüt in der PENNY DEL feierte. Seinerzeit kam er auf zwei Spiele für die Straubing Tigers, in den zwei Spielzeiten darauf stand er jedoch für die Gatineau Olympiques (QMJHL) in Kanada auf dem Eis.

Seit 2009 ist der gebürtige Nürnberger zurück in Deutschland und kam 2013 über Stationen bei den Kölner Haien (56 Spiele, drei Tore, zwei Assists) und den Hannover Scorpions (98 Spiele, 14 Tore, 18 Assists) in die Autostadt. Insgesamt kommt Fauser auf 640 Spiele in der PENNY DEL, 484 davon hat er für die Niedersachsen absolviert und ist mit ihnen 2016, 2017 und 2021 jeweils deutscher Vizemeister geworden.

Längst gehört er zu den absoluten Führungsspielern im Team von Headcoach Mike Stewart. In seinen bisherigen rund neun Jahren im Dress der Autostädter sind dem sympathischen Linksschützen beachtliche 113 Treffern gelungen, darüber hinaus hat er 112 Tore vorgelegt. In dieser Saison kommt er bereits auf 12 Tore und 14 Vorlagen.

Auch im Trikot der deutschen Nationalmannschaft hat Fauser seine Spuren hinterlassen. 2018 gewann er mit dem DEB-Team und unter anderem an der Seite von Björn Krupp bei den olympischen Winterspielen von Pyeongchang die Silbermedaille und schrieb damit Geschichte für das deutsche Eishockey.

„Wolfsburg ist für meine Familie und mich zum Lebensmittelpunkt geworden. Wir sind sehr glücklich, dass wir unsere gemeinsame Zukunft hier planen können. Ich fühle mich in der Mannschaft seit Jahren sehr wohl und bin fest davon überzeugt, dass wir unseren erfolgreichen Weg auch in den kommenden Jahren fortsetzen werden“, so Gerrit Fauser.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir den Vertrag mit ‚Fausi‘ langfristig verlängern konnten. Er gehört seit Jahren zu einer sehr wichtigen Stütze unserer Mannschaft. Auf dem Eis kann er in jeder Situation eingesetzt werden, das wissen wir sehr zu schätzen. Er ist jemand, der sich voll in den Dienst der Mannschaft stellt, aber in wichtigen Situationen auch voran geht“, betont Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

hockeyreport.net / Wolfsburg

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL