Red Bull München hat sich zum Jahresausklang mit Andrew O’Brien in der Defensive verstärkt. Der 29-Jährige kommt aus der ersten finnischen Liga von JYP Jyväskylä. Der 1,93 Meter große und 100 Kilogramm schwere Kanadier wird sein Debüt in der höchsten deutschen Eishockeyliga möglicherweise bereits am 2. Januar 2022 beim Auswärtsspiel bei den Grizzlys Wolfsburg (16:30 Uhr) geben. Mit O’Brien haben die Red Bulls ihre achte Ausländerlizenz vergeben, der Verteidiger wird beim dreimaligen deutschen Meister mit der Rückennummer 5 auflaufen.

Christian Winkler, Managing Director Sports Red Bull Eishockey: „Wir haben ständig den Markt beobachtet und nun mit Andrew jemanden gefunden, der uns aufgrund seiner Physis und läuferischen Stärke sicherlich weiterhelfen wird.“

Andrew O’Brien: „Ich freue mich riesig darüber, hier in München zu sein. Ich habe viel Positives über die Organisation der Red Bulls und die Stadt gehört. Ich bin unter anderem für meine Physis bekannt.“

Der Viertrundenpick der Anaheim Ducks aus dem Draft 2012 stand bereits bei vier verschiedenen NHL-Organisationen (Anaheim Ducks, Dallas Stars, Nashville Predators und Calgary Flames) unter Vertrag, hat in seiner Laufbahn allerdings noch keine Partie in der besten Eishockeyliga der Welt absolviert. Er bringt jedoch unter anderem die Erfahrung aus 216 Spielen in der American Hockey League (AHL) mit in die bayerische Landeshauptstadt. Vor der Saison 2019/20 hat es O’Brien nach Europa gezogen. Über Stationen in Norwegen, Lettland, Schweden und Finnland hat der Kanadier nun in München angeheuert.

Kader von Red Bull München in der Saison 2021/22

Torhüter (4): Daniel Allavena, Danny aus den Birken, Daniel Fießinger und Christopher Kolarz.

Verteidiger (11): Konrad Abeltshauser, Nico Appendino, Jonathon Blum (AL), Daryl Boyle, Maximilian Daubner, Andrew MacWilliam (AL), Andrew O’Brien (AL), Zach Redmond (AL), Daniel Schwaiger, Yannic Seidenberg und Maksymilian Szuber.

Stürmer (18): Sebastian Cimmerman, Bastian Eckl, Yasin Ehliz, Philip Gogulla, Patrick Hager, Thomas Heigl, Maximilian Kastner, Elias Lindner, Julian Lutz, Frank Mauer, Austin Ortega (AL), Trevor Parkes (AL), Justin Schütz, Ben Smith (AL), Ben Street (AL), Frederik Tiffels, Filip Varejcka und Marlon Wolf.

ring-sports.at / Red Bull München

BREAKING NEWS

  • 19. Januar 2022
  • 19. Januar 2022
  • 18. Januar 2022
  • 18. Januar 2022
  • 18. Januar 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. Januar 2022
  • 19. Januar 2022
  • 18. Januar 2022
  • 18. Januar 2022
  • 18. Januar 2022

Red Bull München hat sich zum Jahresausklang mit Andrew O’Brien in der Defensive verstärkt. Der 29-Jährige kommt aus der ersten finnischen Liga von JYP Jyväskylä. Der 1,93 Meter große und 100 Kilogramm schwere Kanadier wird sein Debüt in der höchsten deutschen Eishockeyliga möglicherweise bereits am 2. Januar 2022 beim Auswärtsspiel bei den Grizzlys Wolfsburg (16:30 Uhr) geben. Mit O’Brien haben die Red Bulls ihre achte Ausländerlizenz vergeben, der Verteidiger wird beim dreimaligen deutschen Meister mit der Rückennummer 5 auflaufen.

Christian Winkler, Managing Director Sports Red Bull Eishockey: „Wir haben ständig den Markt beobachtet und nun mit Andrew jemanden gefunden, der uns aufgrund seiner Physis und läuferischen Stärke sicherlich weiterhelfen wird.“

Andrew O’Brien: „Ich freue mich riesig darüber, hier in München zu sein. Ich habe viel Positives über die Organisation der Red Bulls und die Stadt gehört. Ich bin unter anderem für meine Physis bekannt.“

Der Viertrundenpick der Anaheim Ducks aus dem Draft 2012 stand bereits bei vier verschiedenen NHL-Organisationen (Anaheim Ducks, Dallas Stars, Nashville Predators und Calgary Flames) unter Vertrag, hat in seiner Laufbahn allerdings noch keine Partie in der besten Eishockeyliga der Welt absolviert. Er bringt jedoch unter anderem die Erfahrung aus 216 Spielen in der American Hockey League (AHL) mit in die bayerische Landeshauptstadt. Vor der Saison 2019/20 hat es O’Brien nach Europa gezogen. Über Stationen in Norwegen, Lettland, Schweden und Finnland hat der Kanadier nun in München angeheuert.

Kader von Red Bull München in der Saison 2021/22

Torhüter (4): Daniel Allavena, Danny aus den Birken, Daniel Fießinger und Christopher Kolarz.

Verteidiger (11): Konrad Abeltshauser, Nico Appendino, Jonathon Blum (AL), Daryl Boyle, Maximilian Daubner, Andrew MacWilliam (AL), Andrew O’Brien (AL), Zach Redmond (AL), Daniel Schwaiger, Yannic Seidenberg und Maksymilian Szuber.

Stürmer (18): Sebastian Cimmerman, Bastian Eckl, Yasin Ehliz, Philip Gogulla, Patrick Hager, Thomas Heigl, Maximilian Kastner, Elias Lindner, Julian Lutz, Frank Mauer, Austin Ortega (AL), Trevor Parkes (AL), Justin Schütz, Ben Smith (AL), Ben Street (AL), Frederik Tiffels, Filip Varejcka und Marlon Wolf.

ring-sports.at / Red Bull München

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL