Der EC-KAC freut sich, die Verpflichtung von Abwehrspieler Phillip Bruggisser bekanntgeben zu können. Der dänische Nationalspieler, der für sein Heimatland bereits vier A-Weltmeisterschaften bestritten hat, wechselt von den Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach Klagenfurt, wo er die Defensive des aktuellen Champions der bet-at-home ICE Hockey League verstärken soll. Nachdem David Fischer Anfang August seine Karriere beenden musste und Paul Postma nach einer beim Pre-Season-Turnier in der Slowakei erlittenen Unterkörperverletzung zuletzt einzelne Trainingseinheiten auslassen musste, haben sich Trainerstab und Management angesichts der bevorstehenden Herausforderungen in der für den Klub sehr wichtigen Champions Hockey League dazu entschieden, sich in der Abwehr personell zusätzlich abzusichern.

Phillip Bruggisser startete seine Laufbahn wie Rotjacken-Goalie Sebastian Dahm beim Rødovre IK, ehe er bei Esbjerg und in drei Spielzeiten in Schwedens zweiter und dritter Liga zum Nationalspieler reifte. In den vergangenen drei Saisonen verdiente der heute 30-jährige Rechtsschütze sein Geld in der DEL, bei Krefeld und Wolfsburg sammelte der Verteidiger in 138 Ligaspielen nicht weniger als 77 Scorerpunkte (25 Tore, 52 Assists). Der Wechsel nach Klagenfurt kam nun im Einvernehmen zwischen seinem alten Klub Wolfsburg und dem EC-KAC zu Stande.

General Manager Oliver Pilloni:

„Wir verfügen neben unseren zahlreichen einheimischen Verteidigern in der Abwehr mit Paul Postma aktuell nur über einen Legionär, der zudem zuletzt leicht angeschlagen war. Nachdem sich recht kurzfristig die Möglichkeit ergab, Phillip Bruggisser zu verpflichten, haben wir entschieden, hier aktiv zu werden und unsere Defensive um eine personelle Alternative zu ergänzen.“

Der Vertrag zwischen Phillip Bruggisser und dem EC-KAC erstreckt sich bis zum Ende der Spielzeit 2021/22, der Däne wird bei den Rotjacken das Trikot mit der Rückennummer 2 tragen.

EC KAC/ring-sports.at

BREAKING NEWS
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021

Der EC-KAC freut sich, die Verpflichtung von Abwehrspieler Phillip Bruggisser bekanntgeben zu können. Der dänische Nationalspieler, der für sein Heimatland bereits vier A-Weltmeisterschaften bestritten hat, wechselt von den Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach Klagenfurt, wo er die Defensive des aktuellen Champions der bet-at-home ICE Hockey League verstärken soll. Nachdem David Fischer Anfang August seine Karriere beenden musste und Paul Postma nach einer beim Pre-Season-Turnier in der Slowakei erlittenen Unterkörperverletzung zuletzt einzelne Trainingseinheiten auslassen musste, haben sich Trainerstab und Management angesichts der bevorstehenden Herausforderungen in der für den Klub sehr wichtigen Champions Hockey League dazu entschieden, sich in der Abwehr personell zusätzlich abzusichern.

Phillip Bruggisser startete seine Laufbahn wie Rotjacken-Goalie Sebastian Dahm beim Rødovre IK, ehe er bei Esbjerg und in drei Spielzeiten in Schwedens zweiter und dritter Liga zum Nationalspieler reifte. In den vergangenen drei Saisonen verdiente der heute 30-jährige Rechtsschütze sein Geld in der DEL, bei Krefeld und Wolfsburg sammelte der Verteidiger in 138 Ligaspielen nicht weniger als 77 Scorerpunkte (25 Tore, 52 Assists). Der Wechsel nach Klagenfurt kam nun im Einvernehmen zwischen seinem alten Klub Wolfsburg und dem EC-KAC zu Stande.

General Manager Oliver Pilloni:

„Wir verfügen neben unseren zahlreichen einheimischen Verteidigern in der Abwehr mit Paul Postma aktuell nur über einen Legionär, der zudem zuletzt leicht angeschlagen war. Nachdem sich recht kurzfristig die Möglichkeit ergab, Phillip Bruggisser zu verpflichten, haben wir entschieden, hier aktiv zu werden und unsere Defensive um eine personelle Alternative zu ergänzen.“

Der Vertrag zwischen Phillip Bruggisser und dem EC-KAC erstreckt sich bis zum Ende der Spielzeit 2021/22, der Däne wird bei den Rotjacken das Trikot mit der Rückennummer 2 tragen.

EC KAC/ring-sports.at