Wie der EC KAC heute bekannt gab, kam es bei Abwehrspieler David Fischer in den vergangenen beiden Wochen wieder zu einer Verschlechterung seiner gesundheitlichen Situation.

Der KAC mit folgender Stellungnahme: Weiterhin Unsicherheit gibt es für den EC-KAC hinsichtlich des gesundheitlichen Zustands des langjährigen Rotjacken-Verteidigers David Fischer Der 33-Jährige, der aufgrund der nur schleppend verlaufenen Rehabilitation nach einem operativen Eingriff die komplette Saison 2020/21 verpasst hatte, machte im Sommertraining in seiner Heimat Minnesota zunächst über Wochen hinweg positive Fortschritte. Vor knapp zwei Wochen trat bei Vollbelastung jedoch wieder eine Verschlechterung ein, die nun nach der Rückkehr nach Klagenfurt und entsprechenden sportmedizinischen und leistungsdiagnostischen Tests auch bestätigt wurde. David Fischer wird daher nicht am gestern Montag gestarteten Trainingscamp der Rotjacken teilnehmen, eine Rückkehr aufs Eis erscheint auch mittel- und längerfristig unrealistisch.

Über die weitere Vorgehensweise – im Raum steht verletzungsbedingt auch ein Ende der aktiven Laufbahn und die Übernahme einer anderen Rolle in der Organisation des EC-KAC – werden  Spieler, Trainerstab und Management in den kommenden Wochen beraten. Fest steht jedoch, dass der Kaderplatz des US-Amerikaners intern nachbesetzt wird: „Wir werden am Transfermarkt vorerst nicht aktiv werden, sondern vertrauen auf jene Spieler, die bereits bei uns unter Vertrag stehen. Unsere Abwehr hat in den Playoffs am Weg zum Titel toll funktioniert, an Stelle von Blaž Gregorc kommt jetzt der genesene Paul Postma zurück, außerdem sehen wir bei einigen unserer Verteidiger noch viel Raum für weitere Entwicklung und Verbesserung“, begründet Head Coach Petri Matikainen diese Entscheidung. Der EC-KAC startet also mit insgesamt nur fünf Importspielern in seinem Kader in die neue Saison 2021/22.

ring-sports.at / EC KAC

BREAKING NEWS

  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021

Wie der EC KAC heute bekannt gab, kam es bei Abwehrspieler David Fischer in den vergangenen beiden Wochen wieder zu einer Verschlechterung seiner gesundheitlichen Situation.

Der KAC mit folgender Stellungnahme: Weiterhin Unsicherheit gibt es für den EC-KAC hinsichtlich des gesundheitlichen Zustands des langjährigen Rotjacken-Verteidigers David Fischer Der 33-Jährige, der aufgrund der nur schleppend verlaufenen Rehabilitation nach einem operativen Eingriff die komplette Saison 2020/21 verpasst hatte, machte im Sommertraining in seiner Heimat Minnesota zunächst über Wochen hinweg positive Fortschritte. Vor knapp zwei Wochen trat bei Vollbelastung jedoch wieder eine Verschlechterung ein, die nun nach der Rückkehr nach Klagenfurt und entsprechenden sportmedizinischen und leistungsdiagnostischen Tests auch bestätigt wurde. David Fischer wird daher nicht am gestern Montag gestarteten Trainingscamp der Rotjacken teilnehmen, eine Rückkehr aufs Eis erscheint auch mittel- und längerfristig unrealistisch.

Über die weitere Vorgehensweise – im Raum steht verletzungsbedingt auch ein Ende der aktiven Laufbahn und die Übernahme einer anderen Rolle in der Organisation des EC-KAC – werden  Spieler, Trainerstab und Management in den kommenden Wochen beraten. Fest steht jedoch, dass der Kaderplatz des US-Amerikaners intern nachbesetzt wird: „Wir werden am Transfermarkt vorerst nicht aktiv werden, sondern vertrauen auf jene Spieler, die bereits bei uns unter Vertrag stehen. Unsere Abwehr hat in den Playoffs am Weg zum Titel toll funktioniert, an Stelle von Blaž Gregorc kommt jetzt der genesene Paul Postma zurück, außerdem sehen wir bei einigen unserer Verteidiger noch viel Raum für weitere Entwicklung und Verbesserung“, begründet Head Coach Petri Matikainen diese Entscheidung. Der EC-KAC startet also mit insgesamt nur fünf Importspielern in seinem Kader in die neue Saison 2021/22.

ring-sports.at / EC KAC