Der Top-Torjäger der letzten Saison bleibt den Stickern auch in der kommenden Saison erhalten. Chris D’Alvise verlängert seinen auslaufenden Drei-Jahres-Kontrakt um eine weitere Saison. Der 35-jährige Kanadier erzielte in der letzten Saison in 27 Spielen 19 Tore und war für 22 Assists verantwortlich. 

Chris D’Alvise wechselte nach fünf Saisonen bei den Bulldogs Dornbirn im Jahr 2018 zu den Lustenauern und unterzeichnete einen Dreijahres-Vertrag. Dabei wurde er seiner Führungsrolle beim EHC absolut gerecht. In diesen drei Saisonen absolvierte er 110 Spiele für den EHC. Die Statistik von 91 Toren und 86 Assists spricht Bände.

„Chris fühlt sich in Lustenau sehr wohl und auch wir sind mit seinen Leistungen sehr zufrieden. Die jungen Spieler in unserem Team können sehr viel von ihm lernen. Seine Erfahrung und seine Routine sind sehr wichtig für die gesamte Mannschaft. Wir sind uns sicher, dass Chris auch in der kommenden Saison für die notwendigen Tore sorgen wird und in der Scorer-Liste wieder ganz vorne zu finden sein wird,“ so Präsident Herbert Oberscheider. 

Presseaussendung EHC Lustenau

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021

Der Top-Torjäger der letzten Saison bleibt den Stickern auch in der kommenden Saison erhalten. Chris D’Alvise verlängert seinen auslaufenden Drei-Jahres-Kontrakt um eine weitere Saison. Der 35-jährige Kanadier erzielte in der letzten Saison in 27 Spielen 19 Tore und war für 22 Assists verantwortlich. 

Chris D’Alvise wechselte nach fünf Saisonen bei den Bulldogs Dornbirn im Jahr 2018 zu den Lustenauern und unterzeichnete einen Dreijahres-Vertrag. Dabei wurde er seiner Führungsrolle beim EHC absolut gerecht. In diesen drei Saisonen absolvierte er 110 Spiele für den EHC. Die Statistik von 91 Toren und 86 Assists spricht Bände.

„Chris fühlt sich in Lustenau sehr wohl und auch wir sind mit seinen Leistungen sehr zufrieden. Die jungen Spieler in unserem Team können sehr viel von ihm lernen. Seine Erfahrung und seine Routine sind sehr wichtig für die gesamte Mannschaft. Wir sind uns sicher, dass Chris auch in der kommenden Saison für die notwendigen Tore sorgen wird und in der Scorer-Liste wieder ganz vorne zu finden sein wird,“ so Präsident Herbert Oberscheider. 

Presseaussendung EHC Lustenau

ring-sports.at