Keine guten Neuigkeiten kommen heute aus Australian. So soll der brasilianische Stuhlschiedsrichter Carlos Bernardes scheinbar einen Herzinfarkt erlitten.

Das berichtete heute die Nachrichtenagentur „Reuters“. Von der „ATP“ gab es vor Kurzem die Auskunft, dass es Bernardes den Umständen entsprechend gut geht. Wie die Spieler, befand sich auch der Stuhlschiedsrichter die letzten Tage in Quarantäne. Nun steht natürlich auch ein Fragezeichen hinter seinem Einsatz bei den Australian Open.

ring-sports.at
Bild: johnwnguyen, CC BY 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by/2.0, via Wikimedia Commons