Bild: Keith Allison from Hanover, MD, USA / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) / Wikimedia

Das ATP-500er-Turnier in Rotterdam geht vom 1.-7. März über die Bühne. Der Deutsche Zverev hat nun die Wildcard angenommen und geht hinter Medvedev und Tsitsipas als Nummer 3 ins Turnier.

Der aktuelle siebente der ATP-Rangliste Alexander Zverev bekommt es dabei zum Auftakt in Rotterdam mit dem Kasachen Alexander Bublik (Nr.46.) zu tun. Es ist das erste Aufeinandertreffen auf ATP-Ebene zwischen „Sascha“ und dem als Trickspieler bekannten Bublik.

Halbfinale gegen Medvedev

Sollte alles nach Plan laufen und die beiden ihre Spiele bis dorthin gewinnnen, gibt es im Halbfinale das Duell Zverev-Medvedev. Das wäre ein wahrer Tennis-Leckerbissen.

ring-sports.at
Bild: Keith Allison from Hanover, MD, USA / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) / Wikimedia