Carine06 from UK, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons

Nach über 20 Jahren auf der Tour ist nach diesem Jahr Schluss. Jürgen Melzer beendet seine aktive Tenniskarriere beenden. Der 39jährige kann auf eine erfolgreiche Karriere zurück blicken und mit Stolz als Profi abschließen.

Der Linkshänder Jürgen Melzer hat über 20 Jahre auf der ATP-Tour verbracht und hat dort einiges erlebt. Im Einzel war seine beste Platzierung Rang 8, im Doppel war er die Nummer 6. 2010 gewann Melzer an der Seite von Philipp Petzschner sein erstes Grand-Slam-Turnier, Wimbledon. Im darauffolgenden Jahr, 2011, konnte sich Melzer ebenfalls den Titel von Wimbledon sichern, diesmal im Mixed-Bewerb an der Seite von Iveta Benesova. Im selben Jahr folgte dann erneut mit Petzschner der US-Open Sieg. Seinen größten Erfolg im Einzel feierte Melzer im 2010 mit dem Einzug ins Halbfinale der French Open von Paris (er unterlag dort dem überragenden Rafael Nadal).

Melzer ist der einzige Spieler, der gegen Djokovic einen 0:2 Satzverlust in einen Sieg umwandeln konnte

Ein Match wird ewig in Erinnerung bleiben. Melzer ist nach wie vor der Einzige, der gegen Novak Djokovic mit 0:2 in Sätzen zurück lag und dieses Match noch gewinnen konnte. Auch die anderen Großen im Tennis, Andre Agassi, Roger Federer oder Rafael Nadal konnte der 39jährige Melzer bezwingen.

ÖTV-Sportdirektor

Melzer wird auch nach der aktiven Zeit dem Tennissport erhalten bleiben. Er übernimmt das Amt des ÖTV-Sportdirektors. Das in über 20 Jahren gesammelte Know-How will der Niederösterreicher nun an Österreichs Tennisspieler und natürlich allen voran, der Jugend, weitergeben.

ring-sports.at

Bild: Carine06 from UK, CC BY-SA 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0 / Wikimedia