Einmal mehr ein beeindruckender Auftritt von Dominic Thiem in Kitzbühel. Der Österreicher muss zwar einen Satz gegen Roberto Bautista Agut verloren geben, gewann schlussendlich aber mit 6 (5):7, 6:2, 6:2.

Im ersten Satz hatte Thiem Probleme bzw. sahen die Zuseher in Kitzbühel einen starken Spanier. Thiem gibt dabei einen 4:1 Vorsprung aus der Hand und zertrümmert am Ende aus Frust auch seinen Schläger. Im zweiten und dritten Satz zeigte Thiem aber, warum er derzeit auf Platz 3 steht. Hier ließ der Österreicher seinem Gegner keine Chance. Im Finale trifft Thiem nun entweder auf Matteo Berrettini oder Rublev.

ring-sports.at