Bild: fodo.media/Dostal

Die Tennis-Profis haben laut einem Bericht der spanischen Zeitung „Marca“ eine klare Forderung an den US-Verband USTA und die ATP gestellt. So wollen die Spieler eine Garantie, dass sie ohne Quarantäne wieder ausreisen dürfen.

Sollte diese Forderung der Spieler nicht erfüllt werden, werden die Top 20 geschlossen die US Open boykottieren. Einige Spieler werden bei den US Open generell nicht antreten, auch weil ihnen eine neue Regelung entgegen kommt. Der Beobachtungszeitraum für das Ranking betrögt nun 22 Monate von März 2019 bis Dezember 2020. Somit hat Rafael Nadal zum Beispiel nichts zu verlieren. Obwohl der Superstar dem Turnier fern bleibt, verliert er keine Punkte. Die Verantwortlichen der US Open arbeiten auf alle Fälle an einer Lösung, um die Forderung der Spieler zu erfüllen.

ring-sports.at