Andrey RUBLEV (RUS) (Erste Bank Open 2020 in der Wiener Stadthalle); Copyright: e-motion/Bildagentur Zolles KG/Leo Hagen, 30.10.2020

Nichts wird es mit der Titelverteidigung beim Heimturnier in Wien. Der an Nummer 2 gesetzte Thiem musste sich der Nummer 8 der Welt, Andrey Rublev, geschlagen geben. Der Mann aus Russland spielte unglaubliches Tennis und war heute eine Nummer zu stark. Von Beginn weg hochkonzentriert hatte Thiem heute kein Mittel parat. Der erste Satz war Tennis vom Feinsten, es musste dann der Tiebreak entscheiden. Den holte sich Rublev mit 7:5. Danach war bei Thiem irgendwie die Luft draussen, er musste im zweiten Satz 2x in Folge den Aufschlag abgeben und konnte nicht mehr in das Spiel zurück kommen – 6:2. Der russische Shooting-Star trifft im Halbfinale nun auf den Novak-Bezwinger Kevin Anderson.

ring-sports.at