Bild: si.robi / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) /Wikimedia

Dominic Thiem setzt sich im Finale in Berlin auch gegen Matteo Berettini durch und gewann am Ende mit 6:7 (4), 6:4 und 10:8.

Den ersten Satz musste der Österreicher trotz einer 4:1 Führung im Tie-Break abgeben. Zu Beginn des zweiten Satzes hatte Thiem Probleme bei eigenem Aufschlag, am Ende holte sich Thiem aber doch noch das Game und holte sich selbst den Aufschlag von Berrettini. Die Nummer 3 der Welt gewann Satz 2 mit 6:4 und es kam zum Match-Tie-Break. Thiem beherrschte diesen und gewann mit 10:8.

Das Spiel selbst hätte eigentlich um 12:00 Uhr beginnen sollen, musste durch Regen für lange Zeit verschoben werden.

ring-sports.at

Bild: si.robi / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) /Wikimedia