Am Montag ist die Weltrangliste der Herren wieder neu erschienen und nach seinem Turniersieg von Barcelona verdrängt Rafael Nadal Daniil Medvedev wieder von Rang 2.

Novak Djokovic bleibt die unangefochtene Nummer 1 der Welt. Neuer und alter erster Verfolger ist wieder Rafael Nadal. Trotz des überraschenden Halbfinalaus des Serben beträgt der Vorsprung auf Nadal immerhin 2153 Punkte. Auf Platz 4 liegt weiterhin der Österreicher Dominic Thiem – er verlor aber als letztjähriger Sieger von Barcelona 250 Punkte und hat jetzt nur noch 385 Punkte Vorsprung auf Nadal-Finalgegner Tsitsipas.

ring-sports.at
Bild: JC, CC BY-SA 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0, via Wikimedia Commons