Bild: fodo.media/Dostal

Das Teilnehmerfeld vom ATP Cup 2021 steht! Vom 1. bis 5.Februar wird die Veranstaltung in Melbourne ausgetragen, insgesamt kämpfen 12 Länder um den Sieg.

Mit dabei natürlich auch die Topspieler um Novak Djokovic, Rafael Nadal und Dominic Thiem. 2020 setzte sich Serbien gegen Spanien mit 2:1 durch. Generell sind es sehr interessante Teams, die heuer im ATP-Cup antreten werden. Bei den Russen werden zum Beispiel Daniil Medvedev und Andrey Rublev geführt, bei Österreich wird u.a. Dominic Thiem antreten.

Die Qualifikation für den ATP Cup 2021 basiert auf dem FedEx ATP Ranking des bestplatzierten Einzelspielers eines jeden Landes, während Australien sich über eine Wildcard des Gastgebers qualifizierte. Alex de Minaur, der beim ersten ATP Cup im vergangenen Jahr zwei Top-15-Siege einfahren konnte, wird erneut für Australien an den Start gehen.

ATP Cup Managing Director Ross Hutchins sagte: „Im Team für sein Land zu spielen, ist ein seltenes Privileg im Tennis, das das Beste aus unseren Spielern herausholt. Dies wurde durch die unglaublichen Spiele und die Kameradschaft, die beim ersten ATP Cup im letzten Jahr zu sehen waren, unterstrichen. Wir möchten unseren Partnern, Tennis Australia, für ihren Einsatz und ihr Engagement bei der Ausrichtung des diesjährigen Turniers danken, das einen starken Start in die neue Saison 2021 verspricht. Wir können es kaum erwarten, dass Tennisfans auf der ganzen Welt wieder an der Spannung und Energie dieses besonderen Events teilhaben können.“

ATP Cup Tournament Director Tom Larner sagte: „Letztes Jahr haben wir die globale Tennissaison mit dem ersten ATP Cup eröffnet. Es war ein riesiger Erfolg sowohl bei den Spielern als auch bei den Fans, und wir sind begeistert, die zweite Auflage 2021 in Melbourne zu präsentieren. Die Spieler freuen sich darauf, ihre Länder wieder zu repräsentieren, und das Feld, darunter Titelverteidiger Serbien und Finalist Spanien, ist stark. Dies ist ein Format, das die Leidenschaft der Spieler zeigt und wir erwarten spektakuläre Tennis-Action.“

Der diesjährige ATP-Cup findet im Melbourne Park zusammen mit zwei ATP-250-Events statt, wobei die drei Turniere in der Woche vor den Australian Open ausgetragen werden. Die Auslosung findet am 20. Januar statt, dann werden die 12 Teams in vier Dreiergruppen eingeteilt und spielen in der Gruppenphase. Die vier Gruppensieger ziehen ins Halbfinale ein.

Serbia
Novak Djokovic
Dusan Lajovic
Filip Krajinovic
Nikola Cacic
Argentina
Diego Schwartzman
Guido Pella
Horacio Zeballos
Maximo Gonzalez
Spain
Rafael Nadal
Roberto Bautista Agut
Marcel Granollers
Pablo Carreno Busta
Italy
Matteo Berrettini
Fabio Fognini
Simone Bolelli
Andrea Vavassori
Austria
Dominic Thiem
Dennis Novak
Philipp Oswald
Tristan-Samuel Weissborn
Japan
Kei Nishikori
Yoshihito Nishioka
Ben McLachlan
Toshihide Matsui
Russia
Daniil Medvedev
Andrey Rublev
Aslan Karatsev
Evgeny Donskoy
France
Gael Monfils
Benoit Paire
Nicolas Mahut
Edouard Roger-Vasselin
Greece
Stefanos Tsitsipas
Michail Pervolarakis
Markos Kalovelonis
Petros Tsitsipas
Canada
Denis Shapovalov
Milos Raonic
Peter Polansky
Steven Diez
Germany
Alexander Zverev
Jan-Lennard Struff
Kevin Krawietz
Andreas Mies
Australia
Alex de Minaur
John Millman
John Peers
Luke Saville

ring-sports.at
Presseaussendung ATP