Lässt Rafael Nadal tatsächlich die US Open aus? Die Anzeichen verdichten sich, denn der Spanier hat nun beim Turnier in Madrid zugesagt.

Und das Turnier in Madrid startet am 14.September, sprich einen Tag nach dem Finale der US Open. Über Twitter wurde gestern die Zusage von Nadal verkündet und der Star der Tennisszene wird das Turnier wohl als Vorbereitung auf die French Open (Start am 27.September) nutzen. Und für Nadal selbst hätte diese Entscheidung im ATP-Ranking keine Auswirkungen. Alle Punkte aus dem Vorjahr werden nämlich weitergezählt, somit verliert Nadal auch nicht seine 2000 Punkte. Somit wird wohl nach Roger Federer ein zweiter Superstar den US Open fernbleiben.

ring-sports.at

Bild: JC / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) / Wikimedia