Bild: James Higgs / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) / Wikimedia

Für Ex-Tennisstar Michael Stich wäre es besser, 2020 keine Turniere mehr auszutragen. Man soll lieber an das Jahr 2021 denken.

„Ich glaube, es wäre besser, das Jahr abzuhaken und den Fokus auf das nächste Jahr zu legen“, so Stich gegenüber der „ARD-Sportschau“. Zuletzt wurden einige Turniere abgesagt, die US Open wackeln weiterhin. Stich meint auch, dass er sich selbst um seine Gesundheit Sorgen machen würde. Auch ist die Frage, ob der Titel etwas wert wäre, sollte gewisse Spieler nicht antreten.

ring-sports.at
Bild: James Higgs / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) / Wikimedia