Ab 1. Mai dürfen in ganz Österreich wieder die Tennisplätze betreten werden. Der Andrang darauf ist bei den tennisbegeisterten Leuten aus dem ganzen Land riesengroß. 

Für den Vereinsbetrieb heißt das im Klartext, sämtliche Richtlinien der Bundesregierung ( Mindestabstand, keine großen Ansammlungen usw. ) auch auf den Tennisplätzen einzuhalten. Die einzige Anlage, die außer dem Tennisplatz selbst, offen haben wird, ist die WC-Anlage. Alles Weitere bleibt vorerst noch geschlossen – kein Restaurant, kein Getränke-Verkauf, keine Garderoben, kein Duschen und ebenso keine Tennishallen. Weiters ist es notwendig, Desinfektionsmittel auf den stark frequentierten Bereichen der Anlage bereit zu stellen und bis auf die Spieler selbst müssen Gesichtsmasken getragen werden. Für die Vereine wird empfohlen, ein elektronisches Buchungssystem für die Mitglieder einzurichten. Die Vereine sind verpflichtet den täglichen Spielbetrieb zu dokumentieren.

Keine Doppel

Aufgrund der derzeitigen Lage wird es vorerst nur möglich sein, Einzel zu spielen.

Training

Der Trainingsbetrieb sollte momentan so gut es geht als Einzeltraining abgehalten werden, bei Erwachsenen gibt es die Ausnahme von maximal 2-4 Personen im Stationsbetrieb, Kinder dürfen derzeit nur einzeln trainiert werden.

ring-tennis.at
ring-sports.at

Bild: Chrisi1964 / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) / Wikimedia