Es war eine sehr bittere Nachricht, die gestern Abend noch in die Redaktion flatterte. Dominic Thiem verzichtet auf die Olympischen Spiele.

“Ich habe leider traurige Nachrichten, die ich mit euch allen teilen muss. Nachdem ich mit meinem Team gesprochen und die Situation analysiert habe, habe ich die sehr schwierige Entscheidung getroffen, von der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio zurückzutreten – für mich, wie für alle Athleten, ist es eine große Ehre, an den Olympischen Spielen teilzunehmen und mein Land zu vertreten und das macht diese Entscheidung noch schwerer. Allerdings hat das Jahr 2021 nicht wie erwartet begonnen und ich fühle mich nicht bereit, in Tokio mein Bestes zu geben”, so Dominic Thiem in einer ersten Stellungnahme.

“In den letzten zwei Wochen habe ich hart trainiert und ich beginne, meine Kondition und Konzentration nach und nach zu verbessern. Mein Ziel ist es, die nächsten Wochen hart zu arbeiten, in Wimbledon mein Bestes zu geben und weiter zu trainieren und hoffentlich meinen US Open Titel zu verteidigen. Ich wünsche dem gesamten österreichischen Team, das nach Tokio reist, alles Gute. Ich bin jung und hoffe, dass ich für Österreich bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 spielen kann.”

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021

Es war eine sehr bittere Nachricht, die gestern Abend noch in die Redaktion flatterte. Dominic Thiem verzichtet auf die Olympischen Spiele.

“Ich habe leider traurige Nachrichten, die ich mit euch allen teilen muss. Nachdem ich mit meinem Team gesprochen und die Situation analysiert habe, habe ich die sehr schwierige Entscheidung getroffen, von der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio zurückzutreten – für mich, wie für alle Athleten, ist es eine große Ehre, an den Olympischen Spielen teilzunehmen und mein Land zu vertreten und das macht diese Entscheidung noch schwerer. Allerdings hat das Jahr 2021 nicht wie erwartet begonnen und ich fühle mich nicht bereit, in Tokio mein Bestes zu geben”, so Dominic Thiem in einer ersten Stellungnahme.

“In den letzten zwei Wochen habe ich hart trainiert und ich beginne, meine Kondition und Konzentration nach und nach zu verbessern. Mein Ziel ist es, die nächsten Wochen hart zu arbeiten, in Wimbledon mein Bestes zu geben und weiter zu trainieren und hoffentlich meinen US Open Titel zu verteidigen. Ich wünsche dem gesamten österreichischen Team, das nach Tokio reist, alles Gute. Ich bin jung und hoffe, dass ich für Österreich bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 spielen kann.”

ring-sports.at