Liganeuling HK SZ Olimpija Ljubljana startete erfolgreich in die Preseason. Im ersten Vorbereitungsspiel für die Premierensaison in der bet-at-home ICE Hockey League feierten die „Drachen“ einen ungefährdeten 5:1-Erfolg über MAC Budapest. Die Tore der Slowenen erzielten Nik Simsic (2x), Ziga Pance, Miha Zajc und Tadej Cimzar.

Den besseren Start in die Partie, welche in Jesenice ausgetragen wurde, erwischten allerdings die Gäste aus der Hauptstadt Ungarns. MAC Budapest ging in der sechsten Minute durch einen Powerplay-Treffer mit 1:0 in Führung. Die Antwort des HK SZ Olimpija Ljubljana folgte allerdings prompt. Nur zwei Minuten später gelang den Slowenen durch Nik Simsic der Ausgleich. Der slowenische Nationalspieler erzielte auch den Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1.

Mit dem Spielstand von 1:1 endete Drittel Nummer eins. Im zweiten Spielabschnitt konnten die „Drachen“ drei weitere Treffer nachlegen. Tadej Cimzar sorgte schlussendlich im Schlussabschnitt für den 5:1-Endstand.

Schon am kommenden Freitag, um 19:15 Uhr, werden die Spieler von Ljubljana erneut von einer ungarischen Mannschaft gefordert. In Székesfehérvár treffen sie im ligainternen Duell auf Hydro Fehérvár AV19.

Preseason bet-at-home ICE Hockey League, 11.08.2021:
HK SZ Olimpija Ljubljana – MAC Budapest 5:1 (1:1, 3:0, 1:0)
Tore HKO: Simsic (8., 36.), Pance (34.), Zajc (36.), Cimzar (46.)

ring-sports.at / Presseaussendung ICE

BREAKING NEWS

  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 18. Oktober 2021
Liganeuling HK SZ Olimpija Ljubljana startete erfolgreich in die Preseason. Im ersten Vorbereitungsspiel für die Premierensaison in der bet-at-home ICE Hockey League feierten die „Drachen“ einen ungefährdeten 5:1-Erfolg über MAC Budapest. Die Tore der Slowenen erzielten Nik Simsic (2x), Ziga Pance, Miha Zajc und Tadej Cimzar.

Den besseren Start in die Partie, welche in Jesenice ausgetragen wurde, erwischten allerdings die Gäste aus der Hauptstadt Ungarns. MAC Budapest ging in der sechsten Minute durch einen Powerplay-Treffer mit 1:0 in Führung. Die Antwort des HK SZ Olimpija Ljubljana folgte allerdings prompt. Nur zwei Minuten später gelang den Slowenen durch Nik Simsic der Ausgleich. Der slowenische Nationalspieler erzielte auch den Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1.

Mit dem Spielstand von 1:1 endete Drittel Nummer eins. Im zweiten Spielabschnitt konnten die „Drachen“ drei weitere Treffer nachlegen. Tadej Cimzar sorgte schlussendlich im Schlussabschnitt für den 5:1-Endstand.

Schon am kommenden Freitag, um 19:15 Uhr, werden die Spieler von Ljubljana erneut von einer ungarischen Mannschaft gefordert. In Székesfehérvár treffen sie im ligainternen Duell auf Hydro Fehérvár AV19.

Preseason bet-at-home ICE Hockey League, 11.08.2021:
HK SZ Olimpija Ljubljana – MAC Budapest 5:1 (1:1, 3:0, 1:0)
Tore HKO: Simsic (8., 36.), Pance (34.), Zajc (36.), Cimzar (46.)

ring-sports.at / Presseaussendung ICE

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL