Die Edmonton Oilers haben ihre Pleitenserie in der NHL beendet und nach eineinhalb Wochen ihren ersten Sieg geholt. Was sich noch so getan hat, lesen Sie hier:


Tabellen: An den Spitzen der Ligen stehen die Toronto Maple Leafs, die Tampa Bay Lightning, die New York Islanders und die Vegas Golden Knights. Damit gibt es zwei neue Spitzenreiter, die Islanders haben die Capitals überholt und sind nun zwei Zähler voran, die Truppe um Ovechkin hat aber eine Partie weniger absolviert. Tampa Bay hat Florida überholt, die mittlerweile auf dem 3. Rang liegen. Toronto ist im Norden nach wie vor an der Spitze, mit sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger. Die Vegas Golden Knights haben 33 Punkte am Konto, mit 21 Spielen hat man die wenigsten der Liga gespielt.
Scorer: Edmonton hat die Niederlagenserie beendet, Connor McDavid ist weiterhin der beste Scorer. Er hat 15 Treffer erzielt und 28 vorbereitet, er ist damit der beste Vorlagengeber. Dahinter gibt es ein dichtes Gedränge, Patrick Kane hat 38 Zähler, Leon Draisaitl 36 und Mitchell Marner 34. Bester Torschütze ist Auston Matthews der Toronto Maple Leafs mit 18 Treffern. Der beste Defender liegt auf dem 22. Platz, der Schwede Victor Hedman hat 5 Treffer und 19 Assists am Konto.
Die Österreicher: Michael Raffl hat nach 21 Spielen weiterhin 3 Tore und 4 Assists auf dem Konto, zudem hat er 12 Strafminuten gesammelt. Gegen die Washington Capitals musste der Österreicher aufgrund einer Verletzung an der Hand passen. Die Flyers verloren mit 1:3.
Nino Niederreiter: Nino Niederreiter wurde mit einer 5.000 US-Dollar Strafe belegt, da er im Spiel gegen Nashville den Torhüter behindert hat. Er wurde damit mit dem Höchstbetrag bestraft. Der Schweizer Stürmer traf im darauffolgenden Spiel wieder, die Carolina Hurricanes feierten den 5. Sieg in Serie. Niederreiter hat damit bereits elf Treffer auf dem Konto, gleich viele wie er in der letzten Spielzeit nach 67 Partien hatte.
Ausblick: Heute spielen die Vegas Golden Knights gegen Minnesota, man könnte die Tabellenführung weiterhin ausbauen. Die Flyers von Raffl spielen am Dienstag gegen die Sabres.

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021
  • 2. Dezember 2021

Die Edmonton Oilers haben ihre Pleitenserie in der NHL beendet und nach eineinhalb Wochen ihren ersten Sieg geholt. Was sich noch so getan hat, lesen Sie hier:


Tabellen: An den Spitzen der Ligen stehen die Toronto Maple Leafs, die Tampa Bay Lightning, die New York Islanders und die Vegas Golden Knights. Damit gibt es zwei neue Spitzenreiter, die Islanders haben die Capitals überholt und sind nun zwei Zähler voran, die Truppe um Ovechkin hat aber eine Partie weniger absolviert. Tampa Bay hat Florida überholt, die mittlerweile auf dem 3. Rang liegen. Toronto ist im Norden nach wie vor an der Spitze, mit sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger. Die Vegas Golden Knights haben 33 Punkte am Konto, mit 21 Spielen hat man die wenigsten der Liga gespielt.
Scorer: Edmonton hat die Niederlagenserie beendet, Connor McDavid ist weiterhin der beste Scorer. Er hat 15 Treffer erzielt und 28 vorbereitet, er ist damit der beste Vorlagengeber. Dahinter gibt es ein dichtes Gedränge, Patrick Kane hat 38 Zähler, Leon Draisaitl 36 und Mitchell Marner 34. Bester Torschütze ist Auston Matthews der Toronto Maple Leafs mit 18 Treffern. Der beste Defender liegt auf dem 22. Platz, der Schwede Victor Hedman hat 5 Treffer und 19 Assists am Konto.
Die Österreicher: Michael Raffl hat nach 21 Spielen weiterhin 3 Tore und 4 Assists auf dem Konto, zudem hat er 12 Strafminuten gesammelt. Gegen die Washington Capitals musste der Österreicher aufgrund einer Verletzung an der Hand passen. Die Flyers verloren mit 1:3.
Nino Niederreiter: Nino Niederreiter wurde mit einer 5.000 US-Dollar Strafe belegt, da er im Spiel gegen Nashville den Torhüter behindert hat. Er wurde damit mit dem Höchstbetrag bestraft. Der Schweizer Stürmer traf im darauffolgenden Spiel wieder, die Carolina Hurricanes feierten den 5. Sieg in Serie. Niederreiter hat damit bereits elf Treffer auf dem Konto, gleich viele wie er in der letzten Spielzeit nach 67 Partien hatte.
Ausblick: Heute spielen die Vegas Golden Knights gegen Minnesota, man könnte die Tabellenführung weiterhin ausbauen. Die Flyers von Raffl spielen am Dienstag gegen die Sabres.

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL