Mit HK SŽ Olimpija kehrt Ljubljana auf die Liga-Landkarte zurück. Die Slowenen bereiten sich bereits intensiv auf ihre Premierensaison in der bet-at-home ICE Hockey League vor. Das erste Preseason-Spiel findet in knapp einer Woche statt.

Der HK SŽ Olimpija kommt mit einem Erfolgslauf in die bet-at-home ICE Hockey League. Denn in den vergangenen Jahren war der 2004 gegründete Verein in der Alps Hockey League tätig, wo er 2019 und 2021 Champion wurde. Mit den Slowenen kehren auch einige bekannte Spieler in die Liga zurück. So zum Beispiel Aleš Mušič, der mit 187 Punkten der beste Scorer in der noch jungen Vereinsgeschichte seines Teams ist. Angeführt wird die Mannschaft von Kapitän Žiga Pance, der mit 566 Liga-Spielen die meiste Erfahrung mitbringt. Nach seiner Zeit beim damaligen Olimpija Ljubljana stand er beim HCB Südtirol Alperia, EC GRAND Immo VSV, EC-KAC sowie bei den Dornbirn Bulldogs unter Vertrag. Der Flügelstürmer erzielte selbst das Championship-Winning-Goal als er mit Bozen in der Saison 2013/14 den Titel holte. „Ich freue mich auf dieses Jahr, es ist wieder ein neues Kapitel. Wir hatten in der vergangenen Woche unseren Trainingsauftakt und ich bin sehr froh, dass bereits das gesamte Team beisammen ist. Wir haben eine sehr junge Mannschaft, die viel Talent und Energie hat. Wir arbeiten jeden Tag hart, um die Grundlagen für die Saison zu legen“, berichtet Pance.

Am Mittwoch, den 11. August bestreitet Olimpija das erste Testspiel. In Jesenice treffen die Drachen auf MAC Budapest aus Ungarn. Zwei Tage später kommt es mit der Auswärtspartie bei Hydro Fehérvár AV19 zum ersten Vergleich mit einem ICE-Konkurrenten. Danach nimmt Ljubljana an einem Vorbereitungsturnier in der Slowakei teil.

ring-sports.at
Presseaussendung ICE

BREAKING NEWS

  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021

Mit HK SŽ Olimpija kehrt Ljubljana auf die Liga-Landkarte zurück. Die Slowenen bereiten sich bereits intensiv auf ihre Premierensaison in der bet-at-home ICE Hockey League vor. Das erste Preseason-Spiel findet in knapp einer Woche statt.

Der HK SŽ Olimpija kommt mit einem Erfolgslauf in die bet-at-home ICE Hockey League. Denn in den vergangenen Jahren war der 2004 gegründete Verein in der Alps Hockey League tätig, wo er 2019 und 2021 Champion wurde. Mit den Slowenen kehren auch einige bekannte Spieler in die Liga zurück. So zum Beispiel Aleš Mušič, der mit 187 Punkten der beste Scorer in der noch jungen Vereinsgeschichte seines Teams ist. Angeführt wird die Mannschaft von Kapitän Žiga Pance, der mit 566 Liga-Spielen die meiste Erfahrung mitbringt. Nach seiner Zeit beim damaligen Olimpija Ljubljana stand er beim HCB Südtirol Alperia, EC GRAND Immo VSV, EC-KAC sowie bei den Dornbirn Bulldogs unter Vertrag. Der Flügelstürmer erzielte selbst das Championship-Winning-Goal als er mit Bozen in der Saison 2013/14 den Titel holte. „Ich freue mich auf dieses Jahr, es ist wieder ein neues Kapitel. Wir hatten in der vergangenen Woche unseren Trainingsauftakt und ich bin sehr froh, dass bereits das gesamte Team beisammen ist. Wir haben eine sehr junge Mannschaft, die viel Talent und Energie hat. Wir arbeiten jeden Tag hart, um die Grundlagen für die Saison zu legen“, berichtet Pance.

Am Mittwoch, den 11. August bestreitet Olimpija das erste Testspiel. In Jesenice treffen die Drachen auf MAC Budapest aus Ungarn. Zwei Tage später kommt es mit der Auswärtspartie bei Hydro Fehérvár AV19 zum ersten Vergleich mit einem ICE-Konkurrenten. Danach nimmt Ljubljana an einem Vorbereitungsturnier in der Slowakei teil.

ring-sports.at
Presseaussendung ICE

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL