Gestern forderte VSV-Sportvorstand Rauchenwald Punkte (hier zum Nachlesen) von seiner Mannschaft in den kommenden Spielen. Headcoach Rob Daum hat den freien Tag dazu genutzt, um die Linien erneut anzupassen.

Headcoach Rob Daum ähnlich: „Wir wissen, dass unsere Torausbeute bisher nicht so ist, wie wir uns das wünschen. Zwar bringen wir laut Liga-Statistik genügend Schüsse auf das gegnerische Tor, haben aber nur eine Torausbeute von mageren 5,3 Prozent. Das ist natürlich viel zu wenig. Gegen ein technisch starkes und schnelles Team von Znaim müssen wir uns in jedem Fall steigern. Die Qualität unserer Schüsse muss besser werden und wir müssen alle härter vor dem Tor arbeiten, dann wird auch unsere Scoring Effizienz besser werden!“ Ganz konkret fanden von 132 abgegeben Torschüssen der Blau-Weißen nur 7 ins Tor des Gegners. Im Line-up nimmt Daum gegen Znaim eine kleine Änderung vor – Renars Krastenbergs wird in die zweite Linie zu Rick Schofield und Scott Kosmachuk aufrücken, Marco Richter wird mit Joel Broda und Benjamin Lanzinger eine Angriffsreihe bilden.

ring-sports.at / VSV

BREAKING NEWS
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 21. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 21. Oktober 2021

Gestern forderte VSV-Sportvorstand Rauchenwald Punkte (hier zum Nachlesen) von seiner Mannschaft in den kommenden Spielen. Headcoach Rob Daum hat den freien Tag dazu genutzt, um die Linien erneut anzupassen.

Headcoach Rob Daum ähnlich: „Wir wissen, dass unsere Torausbeute bisher nicht so ist, wie wir uns das wünschen. Zwar bringen wir laut Liga-Statistik genügend Schüsse auf das gegnerische Tor, haben aber nur eine Torausbeute von mageren 5,3 Prozent. Das ist natürlich viel zu wenig. Gegen ein technisch starkes und schnelles Team von Znaim müssen wir uns in jedem Fall steigern. Die Qualität unserer Schüsse muss besser werden und wir müssen alle härter vor dem Tor arbeiten, dann wird auch unsere Scoring Effizienz besser werden!“ Ganz konkret fanden von 132 abgegeben Torschüssen der Blau-Weißen nur 7 ins Tor des Gegners. Im Line-up nimmt Daum gegen Znaim eine kleine Änderung vor – Renars Krastenbergs wird in die zweite Linie zu Rick Schofield und Scott Kosmachuk aufrücken, Marco Richter wird mit Joel Broda und Benjamin Lanzinger eine Angriffsreihe bilden.

ring-sports.at / VSV

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL