Bei der „Abschiedstournee“ vom Rienzstadion feierte der HC Pustertal am Donnerstag den nächsten Sieg. Das neue Team der bet-at-home ICE Hockey League bezwang Sterzing aus der Alps Hockey League mit 3:1. Nach zuletzt zwei Erfolgen musste sich der EC GRAND Immo VSV hingegen in der Schweiz gegen den EHC Biel 2:4 geschlagen geben.

Im drittletzten Spiel im Rienzstadion war der HC Pustertal fast vollzählig, lediglich Traversa fehlte. Die Hausherren starteten zwar schwungvoll ins Spiel, die Gäste aus der Alps Hockey League hielten aber gut dagegen und somit ging es torlos in die erste Pause. Nach Wiederbeginn fälschte Dante Hannoun einen Caruso-Schuss entscheidend zum 1:0 ab. Nachdem der frühere HCP-Akteur Markus Gander für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte, stellte Armin Hofer eine Minute vor Drittelende die Führung wieder her. Für die endgültige Entscheidung sorgte Matthias Mantinger mit einem Schuss aus mittlerer Distanz zum 3:1-Endstand für die Wölfe.

Der EC GRAND Immo VSV gastierte im fünften Testspiel beim Schweizer Top-Klub EHC Biel. In einem spannenden und ausgeglichenen ersten Drittel erzielten die Hausherren den einzigen Treffer. Im zweiten Drittel überschlugen sich zu Beginn die Ereignisse – zuerst glichen die Villacher durch einen Treffer von Marco Richter aus, aber schon 22 Sekunden später erzielten die Schweizer die abermalige Führung. Nachdem Neo-Goalie Andreas Bernard einige gute Saves zeigte, gelang den Adlern der abermalige Ausgleich: Nach Collins-Pass zu John Hughes verwertete Anton Karlsson die herrliche Kombination der Paradelinie. Der National-League-Klub legte im Powerplay jedoch erneut vor und diesmal konnten die Kärntner nicht zurückschlagen. Acht Sekunden vor dem Ende gelang Biel sogar noch der Treffer zum 4:2.

Preseason | bet-at-home ICE Hockey League:
Do, 02.09.2021: EHC Biel – EC GRAND Immo VSV 4:2 (1:0, 2:2, 1:0)
Tore VSV: Richter, Karlsson

Do, 02.09.2021: HC Pustertal – Wipptal Broncos Weihenstephan 3:1 (0:0, 2:1, 1:0)
Tore: Hannoun, Hofer, Mantinger bzw. Gander

Presseaussendung ICEHL

Foto: optic rapid/foppa/hcp

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021

Bei der „Abschiedstournee“ vom Rienzstadion feierte der HC Pustertal am Donnerstag den nächsten Sieg. Das neue Team der bet-at-home ICE Hockey League bezwang Sterzing aus der Alps Hockey League mit 3:1. Nach zuletzt zwei Erfolgen musste sich der EC GRAND Immo VSV hingegen in der Schweiz gegen den EHC Biel 2:4 geschlagen geben.

Im drittletzten Spiel im Rienzstadion war der HC Pustertal fast vollzählig, lediglich Traversa fehlte. Die Hausherren starteten zwar schwungvoll ins Spiel, die Gäste aus der Alps Hockey League hielten aber gut dagegen und somit ging es torlos in die erste Pause. Nach Wiederbeginn fälschte Dante Hannoun einen Caruso-Schuss entscheidend zum 1:0 ab. Nachdem der frühere HCP-Akteur Markus Gander für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte, stellte Armin Hofer eine Minute vor Drittelende die Führung wieder her. Für die endgültige Entscheidung sorgte Matthias Mantinger mit einem Schuss aus mittlerer Distanz zum 3:1-Endstand für die Wölfe.

Der EC GRAND Immo VSV gastierte im fünften Testspiel beim Schweizer Top-Klub EHC Biel. In einem spannenden und ausgeglichenen ersten Drittel erzielten die Hausherren den einzigen Treffer. Im zweiten Drittel überschlugen sich zu Beginn die Ereignisse – zuerst glichen die Villacher durch einen Treffer von Marco Richter aus, aber schon 22 Sekunden später erzielten die Schweizer die abermalige Führung. Nachdem Neo-Goalie Andreas Bernard einige gute Saves zeigte, gelang den Adlern der abermalige Ausgleich: Nach Collins-Pass zu John Hughes verwertete Anton Karlsson die herrliche Kombination der Paradelinie. Der National-League-Klub legte im Powerplay jedoch erneut vor und diesmal konnten die Kärntner nicht zurückschlagen. Acht Sekunden vor dem Ende gelang Biel sogar noch der Treffer zum 4:2.

Preseason | bet-at-home ICE Hockey League:
Do, 02.09.2021: EHC Biel – EC GRAND Immo VSV 4:2 (1:0, 2:2, 1:0)
Tore VSV: Richter, Karlsson

Do, 02.09.2021: HC Pustertal – Wipptal Broncos Weihenstephan 3:1 (0:0, 2:1, 1:0)
Tore: Hannoun, Hofer, Mantinger bzw. Gander

Presseaussendung ICEHL

Foto: optic rapid/foppa/hcp

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL