Die Wölfe spielen den Auftakt zum 74. Tatra Cup in Poprad (Slowakei) und Trainer Basile muss gegen den HC 21 Presov nur auf Emil Kristensen zu verzichten.

Im ersten Abschnitt setzt der HCP bereits eine „Duftmarke“. Stephan Deluca erzielt das 1:0 nach feiner Einzelleistung, Glira erhöht per Distanzschuss und Berger wird das 3:0 gutgeschrieben – er nimmt dem gegnerischen Goalie gekonnt die Sicht und fälscht ab. Mit dem 3:0 im Rücken geht der HCP in die erste Pause.

Der 2. Abschnitt verläuft etwas zerfahrener und es schleichen sich bei beiden Teams relativ viele Abspielfehler ein. Presov verkürzt, den alten 3-Tore-Vorsprung stellt dann Bardaro wieder her.

Im 3. Drittel bieten sich noch einige Powerplay-Möglichkeiten für die Wölfe. Das 5:1 durch Zach Budish fällt aber bei numerischer Ausgeglichenheit.

Am Samstag kommt es zum 2. Spiel der Gruppe A, die Wölfe treffen dabei auf die polnische Mannschaft aus Krakau. Bei einem Sieg würde tatsächlich das Tatra-Cup-Finale am Sonntag winken.
Spielbeginn 15.00 Uhr.

ring-sports.at / HC Pustertal

BREAKING NEWS
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021

Die Wölfe spielen den Auftakt zum 74. Tatra Cup in Poprad (Slowakei) und Trainer Basile muss gegen den HC 21 Presov nur auf Emil Kristensen zu verzichten.

Im ersten Abschnitt setzt der HCP bereits eine „Duftmarke“. Stephan Deluca erzielt das 1:0 nach feiner Einzelleistung, Glira erhöht per Distanzschuss und Berger wird das 3:0 gutgeschrieben – er nimmt dem gegnerischen Goalie gekonnt die Sicht und fälscht ab. Mit dem 3:0 im Rücken geht der HCP in die erste Pause.

Der 2. Abschnitt verläuft etwas zerfahrener und es schleichen sich bei beiden Teams relativ viele Abspielfehler ein. Presov verkürzt, den alten 3-Tore-Vorsprung stellt dann Bardaro wieder her.

Im 3. Drittel bieten sich noch einige Powerplay-Möglichkeiten für die Wölfe. Das 5:1 durch Zach Budish fällt aber bei numerischer Ausgeglichenheit.

Am Samstag kommt es zum 2. Spiel der Gruppe A, die Wölfe treffen dabei auf die polnische Mannschaft aus Krakau. Bei einem Sieg würde tatsächlich das Tatra-Cup-Finale am Sonntag winken.
Spielbeginn 15.00 Uhr.

ring-sports.at / HC Pustertal

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL