Die Moser Medical Graz99ers gewinnen das Testspiel gegen die Augsburger Panther vor knapp 1000 Zusehern mit 6:1.

Die Grazer starteten richtig stark in die Partie und setzten die Gäste aus Augsburg von Beginn an unter Druck. In der 3.Spielminute ein Powerplay für die 99ers und die Grazer jubelten über die Führung. Zalewski mit dem starken Pass auf Gordon (3.PP) in den Slot und der Stürmer ließ sich diese Chance nicht nehmen.  In der 5.Minute hatte Kernberger Pech, sein Schuss ging nur an die Latte. Der DEL-Klub hatte ebenfalls ein Powerplay in der Anfangsphase, die Grazer ließen aber keine Chancen zu. In der 14.Minute eine weitere Strafe gegen die Hausherren, Kernberger musste wegen Haltens in die Kühlbox. Die Panther in dieser Phase mit einem gefährlichen Schuss, doch Peters mit dem Save,

Zu Beginn des Mitteldrittels wieder eine starke Kombination zwischen Hjalmarsson und Gordon, doch der Schlussmann der Gäste konnte den Schuss entschärfen. In der 23.Minute war er dann aber machtlos. Altmann (23.) zieht ab und trifft unter Mithilfe der Stange zum 2:0. Und die 99ers gaben weiter Gas. Grafenthin auf Hjalmarsson, der auf Gordon, der Schwede mit dem Direktpass zu Grafenthin und die Nummer 26 erhöhte auf 3:0. Die Gäste mit einer Auszeit und anschließend wurden die Panther auch aggressiver. In der 30.Minute ein Stangenschuss von Augsburg. Die 99ers erhöhten in der 34.Spielminute auf 4:0. Die Grazer in doppelter Überzahl, Ackered (34.PP2) mit dem Onetimer ins Kreuzeck.

Mit dem 4:0 ging es in die letzten 20 Minuten. Die Grazer hatten die Gäste aus Augsburg weiterhin unter Kontrolle und zeigten immer wieder gelungene Kombinationen. Die Gäste in der 53.Minute mit einer Drangphase und drei, vier hochkarätigen Möglichkeiten. Anthony Peters zeigte aber einmal mehr eine tolle Performance und hielt seinen Kasten weiter sauber. Augsburg mit einem weiteren Überzahlspiel, die 99ers ließen allerdings erneut keine Chancen der Gäste zu. 2:27 Minuten vor dem Ende schlug das Team von Headcoach Jens Gustafsson erneut zu. Boivin (58.) mit einem wuchtigen Schuss zum 5:0. Augsburg gelang in Überzahl der Ehrentreffer, den Endstand fixierte allerdings Adis Alagic (60.).

Testspiel – 20.8.2021
Moser Medical Graz99ers – Augsburger Panther 6:1 (1:0)(3:0)(2:1)
Torfolge: 1:0 Gordon (3.PP), 2:0 Altmann (23.), 3:0 Grafenthin (24.), 4:0 Ackered (34.PP2), 5:0 Boivin (58.), 5:1 Bergman (59.PP), 6:1 Alagic (60.)

BREAKING NEWS

  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021

Die Moser Medical Graz99ers gewinnen das Testspiel gegen die Augsburger Panther vor knapp 1000 Zusehern mit 6:1.

Die Grazer starteten richtig stark in die Partie und setzten die Gäste aus Augsburg von Beginn an unter Druck. In der 3.Spielminute ein Powerplay für die 99ers und die Grazer jubelten über die Führung. Zalewski mit dem starken Pass auf Gordon (3.PP) in den Slot und der Stürmer ließ sich diese Chance nicht nehmen.  In der 5.Minute hatte Kernberger Pech, sein Schuss ging nur an die Latte. Der DEL-Klub hatte ebenfalls ein Powerplay in der Anfangsphase, die Grazer ließen aber keine Chancen zu. In der 14.Minute eine weitere Strafe gegen die Hausherren, Kernberger musste wegen Haltens in die Kühlbox. Die Panther in dieser Phase mit einem gefährlichen Schuss, doch Peters mit dem Save,

Zu Beginn des Mitteldrittels wieder eine starke Kombination zwischen Hjalmarsson und Gordon, doch der Schlussmann der Gäste konnte den Schuss entschärfen. In der 23.Minute war er dann aber machtlos. Altmann (23.) zieht ab und trifft unter Mithilfe der Stange zum 2:0. Und die 99ers gaben weiter Gas. Grafenthin auf Hjalmarsson, der auf Gordon, der Schwede mit dem Direktpass zu Grafenthin und die Nummer 26 erhöhte auf 3:0. Die Gäste mit einer Auszeit und anschließend wurden die Panther auch aggressiver. In der 30.Minute ein Stangenschuss von Augsburg. Die 99ers erhöhten in der 34.Spielminute auf 4:0. Die Grazer in doppelter Überzahl, Ackered (34.PP2) mit dem Onetimer ins Kreuzeck.

Mit dem 4:0 ging es in die letzten 20 Minuten. Die Grazer hatten die Gäste aus Augsburg weiterhin unter Kontrolle und zeigten immer wieder gelungene Kombinationen. Die Gäste in der 53.Minute mit einer Drangphase und drei, vier hochkarätigen Möglichkeiten. Anthony Peters zeigte aber einmal mehr eine tolle Performance und hielt seinen Kasten weiter sauber. Augsburg mit einem weiteren Überzahlspiel, die 99ers ließen allerdings erneut keine Chancen der Gäste zu. 2:27 Minuten vor dem Ende schlug das Team von Headcoach Jens Gustafsson erneut zu. Boivin (58.) mit einem wuchtigen Schuss zum 5:0. Augsburg gelang in Überzahl der Ehrentreffer, den Endstand fixierte allerdings Adis Alagic (60.).

Testspiel – 20.8.2021
Moser Medical Graz99ers – Augsburger Panther 6:1 (1:0)(3:0)(2:1)
Torfolge: 1:0 Gordon (3.PP), 2:0 Altmann (23.), 3:0 Grafenthin (24.), 4:0 Ackered (34.PP2), 5:0 Boivin (58.), 5:1 Bergman (59.PP), 6:1 Alagic (60.)

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL