Die Moser Medical Graz99ers setzten sich im Duell mit Augsburg klar mit 6:1 durch (hier zum Nachlesen). Beeindruckt zeigte sich auch VSV-Headcoach Rob Daum, der gestern vor allem den DEL-Klub beobachtete.

Die 99ers zeigten gestern durchaus, dass viel Potenzial in der Mannschaft steckt, auch wenn es sich nur um ein Testspiel handelte. So wurde der DEL-Klub aus Augsburg über weite Strecken dominiert, dass 6:1 auch in dieser Höhe verdient. Beeindruckt zeigte sich auch VSV-Headcoach Daum, der zur Beobachtung (die Adler treffen morgen auf Augsburg) auf der Tribüne Platz genommen hatte. “Sie spielen wirklich sehr gut und auch die Spezialteams funktionieren. Aber es ist noch zu früh um zu sagen, wie gefährlich Graz wird”, so Daum gegenüber der “Kleinen Zeitung”.

Liga- und 99ers-Präsident Steinburg:”So wie die Mannschaft spielt, sieht man, dass viel Potenzial in ihr steckt. Einzelne Spieler sind genau das, was wir wollten und ich denke, dass wir eine gute Mannschaft haben.” Parallel dazu freut man sich in Graz vor allem über die Rückkehr der Fans, die “das Blut für die Mannschaft sind”.

ring-sports.at

BREAKING NEWS
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021
  • 21. September 2021

Die Moser Medical Graz99ers setzten sich im Duell mit Augsburg klar mit 6:1 durch (hier zum Nachlesen). Beeindruckt zeigte sich auch VSV-Headcoach Rob Daum, der gestern vor allem den DEL-Klub beobachtete.

Die 99ers zeigten gestern durchaus, dass viel Potenzial in der Mannschaft steckt, auch wenn es sich nur um ein Testspiel handelte. So wurde der DEL-Klub aus Augsburg über weite Strecken dominiert, dass 6:1 auch in dieser Höhe verdient. Beeindruckt zeigte sich auch VSV-Headcoach Daum, der zur Beobachtung (die Adler treffen morgen auf Augsburg) auf der Tribüne Platz genommen hatte. “Sie spielen wirklich sehr gut und auch die Spezialteams funktionieren. Aber es ist noch zu früh um zu sagen, wie gefährlich Graz wird”, so Daum gegenüber der “Kleinen Zeitung”.

Liga- und 99ers-Präsident Steinburg:”So wie die Mannschaft spielt, sieht man, dass viel Potenzial in ihr steckt. Einzelne Spieler sind genau das, was wir wollten und ich denke, dass wir eine gute Mannschaft haben.” Parallel dazu freut man sich in Graz vor allem über die Rückkehr der Fans, die “das Blut für die Mannschaft sind”.

ring-sports.at