Hydro Fehérvár AV19 feierte am Dienstag mit einem 4:2-Erfolg beim HC Nové Zámky in der Slowakei eine gelungene Liga-Generalprobe. Für die Treffer der Ungarn sorgten Petan, Terbócs, Horváth und Kuralt. Das Team aus der bet-at-home ICE Hockey League blieb mit fünf Siegen aus fünf Spielen in der Preseason ungeschlagen.

Im letzten Preseason-Spiel eines Teams aus der bet-at-home ICE Hockey League gastierte Hydro Fehérvár AV19 am Dienstag zum „Rückspiel“ beim HC Nové Zámky. In der vergangenen Woche gewann das Team von Headcoach Kevin Constantine gegen die Slowaken zu Hause mit 2:0. Und auch am Dienstag gingen die Ungarn in Führung: Fünf Minuten vor dem Ende des ersten Drittels traf Alex Petan nach Atkinson-Pass. Kurz nach Beginn des Mittelabschnitts erhöhte Terbócs sogar auf 2:0. Zwar gelang den Hausherren in der 30. Minute der Anschlusstreffer, doch kurz vor Drittelende stellte Horváth den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Dieses Szenario wiederholte sich auch im dritten Drittel. Nachdem die Slowaken erneut verkürzten, sorgte Kuralt für den 2:4-Endstand. Damit gewann Fehervar alle fünf Preseason-Spiele. Am Freitag treffen die Ungarn zum Liga-Auftakt zu Hause auf den EC GRAND Immo VSV.

Preseason, bet-at-home ICE Hockey League:
Di, 14.09.2021: HC Nové Zámky – Hydro Fehérvár AV19 2:4 (0:1, 1:2, 1:1)
Tore Fehervar: Petan, Terbócs, Horváth, Kuralt

Presseaussendung ICEHL/ring-sports.at

Foto: Attila Soos

BREAKING NEWS

  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021
  • 16. September 2021

Hydro Fehérvár AV19 feierte am Dienstag mit einem 4:2-Erfolg beim HC Nové Zámky in der Slowakei eine gelungene Liga-Generalprobe. Für die Treffer der Ungarn sorgten Petan, Terbócs, Horváth und Kuralt. Das Team aus der bet-at-home ICE Hockey League blieb mit fünf Siegen aus fünf Spielen in der Preseason ungeschlagen.

Im letzten Preseason-Spiel eines Teams aus der bet-at-home ICE Hockey League gastierte Hydro Fehérvár AV19 am Dienstag zum „Rückspiel“ beim HC Nové Zámky. In der vergangenen Woche gewann das Team von Headcoach Kevin Constantine gegen die Slowaken zu Hause mit 2:0. Und auch am Dienstag gingen die Ungarn in Führung: Fünf Minuten vor dem Ende des ersten Drittels traf Alex Petan nach Atkinson-Pass. Kurz nach Beginn des Mittelabschnitts erhöhte Terbócs sogar auf 2:0. Zwar gelang den Hausherren in der 30. Minute der Anschlusstreffer, doch kurz vor Drittelende stellte Horváth den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Dieses Szenario wiederholte sich auch im dritten Drittel. Nachdem die Slowaken erneut verkürzten, sorgte Kuralt für den 2:4-Endstand. Damit gewann Fehervar alle fünf Preseason-Spiele. Am Freitag treffen die Ungarn zum Liga-Auftakt zu Hause auf den EC GRAND Immo VSV.

Preseason, bet-at-home ICE Hockey League:
Di, 14.09.2021: HC Nové Zámky – Hydro Fehérvár AV19 2:4 (0:1, 1:2, 1:1)
Tore Fehervar: Petan, Terbócs, Horváth, Kuralt

Presseaussendung ICEHL/ring-sports.at

Foto: Attila Soos