„Wir wollen, und müssen breiter aufgestellt sein.“ Unter anderem nach dieser Devise haben die Haie-Verantwortlichen den aktuellen Kader zusammengestellt. Und dabei, so sehr wie nie zuvor, auch auf Tiroler Spieler gesetzt.

Im Match gegen den EV Landshut aus der DEL2 wird Coach Mitch O’Keefe den heimischen Cracks noch mehr Eiszeit geben. Sie sollen die Chance bekommen, sich auf hohem Level zu beweisen. So wird etwa Markus Gratzer mit erst 17 Jahren sein Debüt als Starting-Goalie feiern. Auch andere hoffnungsvolle Talente werden für die Haie auflaufen. Dafür soll der eine oder andere Import am Freitag eine Pause bekommen.

„Ich freue mich sehr auf das Spiel. Wir werden vielen Jungen eine Chance geben. Es werden fünf Spieler mit dabei sein, die unter 20 Jahre alt sind. Ich bin gespannt darauf zu sehen, wie sie sich im System zurechtfinden, wie sie auf diesem Level performen“, so Coach O’Keefe.

Der Kanadier erwartet Landshut als schweren Gegner: „Sie haben eine richtig gute Truppe. Doch es ist auch ein guter Test. Weil einige Imports eine Pause bekommen können wir proben, wie wir in der Saison mit etwaigen Verletzungsausfällen umgehen könnten“, meint der Coach.

Der EV Landshut zeigte sich zuletzt gut in Schuss. Im ersten Vorbereitungsspiel am vergangenen Mittwoch gewannen die Cracks aus der DEL2 überraschend gegen die Straubing Tigers. Gegen die Tigers setzte es für die Haie ja in den ersten Vorbereitungsspielen Mitte August zwei Niederlagen.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – EV Landshut
Freitag, 03.09.2021, 19.15 Uhr, TIWAG Arena

Presseaussendung HC Innsbruck

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 21. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 22. Oktober 2021
  • 21. Oktober 2021

„Wir wollen, und müssen breiter aufgestellt sein.“ Unter anderem nach dieser Devise haben die Haie-Verantwortlichen den aktuellen Kader zusammengestellt. Und dabei, so sehr wie nie zuvor, auch auf Tiroler Spieler gesetzt.

Im Match gegen den EV Landshut aus der DEL2 wird Coach Mitch O’Keefe den heimischen Cracks noch mehr Eiszeit geben. Sie sollen die Chance bekommen, sich auf hohem Level zu beweisen. So wird etwa Markus Gratzer mit erst 17 Jahren sein Debüt als Starting-Goalie feiern. Auch andere hoffnungsvolle Talente werden für die Haie auflaufen. Dafür soll der eine oder andere Import am Freitag eine Pause bekommen.

„Ich freue mich sehr auf das Spiel. Wir werden vielen Jungen eine Chance geben. Es werden fünf Spieler mit dabei sein, die unter 20 Jahre alt sind. Ich bin gespannt darauf zu sehen, wie sie sich im System zurechtfinden, wie sie auf diesem Level performen“, so Coach O’Keefe.

Der Kanadier erwartet Landshut als schweren Gegner: „Sie haben eine richtig gute Truppe. Doch es ist auch ein guter Test. Weil einige Imports eine Pause bekommen können wir proben, wie wir in der Saison mit etwaigen Verletzungsausfällen umgehen könnten“, meint der Coach.

Der EV Landshut zeigte sich zuletzt gut in Schuss. Im ersten Vorbereitungsspiel am vergangenen Mittwoch gewannen die Cracks aus der DEL2 überraschend gegen die Straubing Tigers. Gegen die Tigers setzte es für die Haie ja in den ersten Vorbereitungsspielen Mitte August zwei Niederlagen.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – EV Landshut
Freitag, 03.09.2021, 19.15 Uhr, TIWAG Arena

Presseaussendung HC Innsbruck

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL