Die Innsbrucker Haie werden in der kommenden Saison nur in der “bet-at-home ICE Hockey League” antreten. Die Nennung für die AlpsHL wurde zurückgezogen.

Auf der einen Seite wäre es finanziell nicht stemmbar und auf der anderen Seite wäre man auch sportlich noch nicht soweit. So das Fazit der Haie. “Es wäre selbst mit dem minimalsten Aufwand finanziell nicht möglich gewesen”, so Kurt Mitterer gegenüber der “Kronen Zeitung”. Man hätte mindestens 500.000 bis 600.000 Euro benötigt, war selbst weit darunter. Als Alternative könnte man in die neue dritte Liga einsteigen.

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022
  • 17. Mai 2022

Die Innsbrucker Haie werden in der kommenden Saison nur in der “bet-at-home ICE Hockey League” antreten. Die Nennung für die AlpsHL wurde zurückgezogen.

Auf der einen Seite wäre es finanziell nicht stemmbar und auf der anderen Seite wäre man auch sportlich noch nicht soweit. So das Fazit der Haie. “Es wäre selbst mit dem minimalsten Aufwand finanziell nicht möglich gewesen”, so Kurt Mitterer gegenüber der “Kronen Zeitung”. Man hätte mindestens 500.000 bis 600.000 Euro benötigt, war selbst weit darunter. Als Alternative könnte man in die neue dritte Liga einsteigen.

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL