Daniel Oberkofler ist nach seiner schweren Verletzung wieder zurück auf dem Eis. Und der Kapitän der Grazer ist wieder bei 100 Prozent und freut sich bereits auf die Spiele vor Fans.

Jens Gustafsson hat sich mit den ersten Testspielen sehr zufrieden gezeigt (hier zum Nachlesen) und auch für Daniel Oberkofler waren es gelungene Testspiele gegen Mountfield und Kolin. Auch wenn das Spiel mit dem Puck noch nicht so richtig geklappt hat. Taktisch will man wieder offensives Eishockey zeigen. “Aber mit Bedacht, um die Defensive nicht zu vernachlässigen”, so Oberkofler gegenüber der “Kleinen Zeitung“.

Vor allem die Stimmung im Team stimmt heuer, wie auch die Nummer 74 bestätigt:”Es ist nicht so schwierig, sich in diese Gruppe einzufügen. Alle, die geblieben sind, sind charakterlich top. Wir hatten innerhalb der Mannschaft schon genug Spaß. Man sagt immer, dass es “top Charaktere” sind, aber heuer wurde bei den Verpflichtungen darauf geschaut, dass das noch ein bisschen besser passt.” Und auf Spieler wie Hjalmarsson oder Gordon kann man sich in Graz freuen:”Wenn man sieht, wo unsere Neuen schon gespielt haben, dann kann man sich schon freuen. Das sind keine Legionäre, die in den USA in irgendeiner dritten Liga gespielt haben. Die haben einige Jahre in Russland oder Schweden gespielt. Ich denke, das sind schon gute Verpflichtungen.”

 

ring-sports.at

BREAKING NEWS
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 16. Oktober 2021
  • 15. Oktober 2021

Daniel Oberkofler ist nach seiner schweren Verletzung wieder zurück auf dem Eis. Und der Kapitän der Grazer ist wieder bei 100 Prozent und freut sich bereits auf die Spiele vor Fans.

Jens Gustafsson hat sich mit den ersten Testspielen sehr zufrieden gezeigt (hier zum Nachlesen) und auch für Daniel Oberkofler waren es gelungene Testspiele gegen Mountfield und Kolin. Auch wenn das Spiel mit dem Puck noch nicht so richtig geklappt hat. Taktisch will man wieder offensives Eishockey zeigen. “Aber mit Bedacht, um die Defensive nicht zu vernachlässigen”, so Oberkofler gegenüber der “Kleinen Zeitung“.

Vor allem die Stimmung im Team stimmt heuer, wie auch die Nummer 74 bestätigt:”Es ist nicht so schwierig, sich in diese Gruppe einzufügen. Alle, die geblieben sind, sind charakterlich top. Wir hatten innerhalb der Mannschaft schon genug Spaß. Man sagt immer, dass es “top Charaktere” sind, aber heuer wurde bei den Verpflichtungen darauf geschaut, dass das noch ein bisschen besser passt.” Und auf Spieler wie Hjalmarsson oder Gordon kann man sich in Graz freuen:”Wenn man sieht, wo unsere Neuen schon gespielt haben, dann kann man sich schon freuen. Das sind keine Legionäre, die in den USA in irgendeiner dritten Liga gespielt haben. Die haben einige Jahre in Russland oder Schweden gespielt. Ich denke, das sind schon gute Verpflichtungen.”

 

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL