Die Grazer nützten die Tage, um die letzten Spiele zu analysieren und Anpassungen an den Linien vorzunehmen. So wird man morgen gegen Bratislava wohl neue Formationen am Eis sehen, eine davon wird die „O-Linie“ sein.

Diese besteht aus Daniel Oberkofler, Ken Ograjensek und Travis Oleksuk. „Ja, es sieht so aus als würden wir die kommenden Spiele wieder zusammen spielen. Ich hoffe, wir werden auch erfolgreich sein“, so Kapitän Daniel Oberkofler.

Die Nummer 74 der 99ers feierte zuletzt nach seiner langen Verletzung ein Comeback. Es wird sicher noch ein wenig dauern, bis Daniel Oberkofler wieder auf 100% ist, aber von der Verletzung spürt er nichts mehr. „Vom Fuß her ist es mir richtig gut gegangen, aber natürlich spüre ich es so ein bisschen.“ Gegen Dornbirn und Innsbruck gab es zuletzt leider Niederlagen. „Wir wissen, dass es einfach nicht gut genug war. Wir machen uns Gedanken, diskutieren darüber, sehen uns Videos an. Es geht jetzt darum, das wir das Ganze umsetzen und das müssen wir die nächsten Spiele zeigen.“

ring-sports.at
Presseaussendung Graz99ers

BREAKING NEWS

  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021
  • 19. September 2021

Die Grazer nützten die Tage, um die letzten Spiele zu analysieren und Anpassungen an den Linien vorzunehmen. So wird man morgen gegen Bratislava wohl neue Formationen am Eis sehen, eine davon wird die „O-Linie“ sein.

Diese besteht aus Daniel Oberkofler, Ken Ograjensek und Travis Oleksuk. „Ja, es sieht so aus als würden wir die kommenden Spiele wieder zusammen spielen. Ich hoffe, wir werden auch erfolgreich sein“, so Kapitän Daniel Oberkofler.

Die Nummer 74 der 99ers feierte zuletzt nach seiner langen Verletzung ein Comeback. Es wird sicher noch ein wenig dauern, bis Daniel Oberkofler wieder auf 100% ist, aber von der Verletzung spürt er nichts mehr. „Vom Fuß her ist es mir richtig gut gegangen, aber natürlich spüre ich es so ein bisschen.“ Gegen Dornbirn und Innsbruck gab es zuletzt leider Niederlagen. „Wir wissen, dass es einfach nicht gut genug war. Wir machen uns Gedanken, diskutieren darüber, sehen uns Videos an. Es geht jetzt darum, das wir das Ganze umsetzen und das müssen wir die nächsten Spiele zeigen.“

ring-sports.at
Presseaussendung Graz99ers