Jozef Kovalik (SVK) eröffnet morgen die Viertelfinal-Partien des Generali Open Kitzbühel gegen den Spanier Pedro Martinez. Im Anschluss kommt es zu einer Neuauflage der Semifinal-Begegnung von Umag aus der vergangenen Woche: Da setzte sich noch der Deutsche Daniel Altmaier in drei hart umkämpften Sätzen gegen Novak-Bezwinger Gianluca Mager durch. Auch beim Generali Open Kitzbühel könnte der Kempner zum Italiener-Schreck werden. Heute verabschiedete der 22-jährige Marco Cecchinato aus dem Turnier.

Österreicher-Doppel entscheidet Night-Session für sich

Wetterbedingt gab es heute auch zwei Night-Sessions: Am Center Court setzte sich Turnier-Topfavorit Casper Ruud gegen Mario Vilella Martinez durch. Im Viertelfinale kommt es morgen daher zum Skandinavier-Duell der norwegischen Nummer eins des Turniers gegen den jungen Schweden Mikael Ymer, der heute Alexander Erler aus dem Turnier verabschiedete. An der Seite von Lucas Miedler gab es für den Tiroler am späten Abend dann dennoch Grund zu jubeln: Das Österreicher-Doppel setzte sich gegen das südamerikanische Duo Pablo Cuevas und Thiago Seyboth Wild durch und hält somit die österreichischen Fahnen im Doppel-Bewerb des Generali Open Kitzbühel hoch.

Presseaussendung Generali Open Kitzbühel/ Foto: Alex Scheuber

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 22. Juni 2022
  • 19. Juni 2022
  • 17. Juni 2022
  • 17. Juni 2022
  • 17. Juni 2022
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 22. Juni 2022
  • 19. Juni 2022
  • 17. Juni 2022
  • 17. Juni 2022
  • 17. Juni 2022

Jozef Kovalik (SVK) eröffnet morgen die Viertelfinal-Partien des Generali Open Kitzbühel gegen den Spanier Pedro Martinez. Im Anschluss kommt es zu einer Neuauflage der Semifinal-Begegnung von Umag aus der vergangenen Woche: Da setzte sich noch der Deutsche Daniel Altmaier in drei hart umkämpften Sätzen gegen Novak-Bezwinger Gianluca Mager durch. Auch beim Generali Open Kitzbühel könnte der Kempner zum Italiener-Schreck werden. Heute verabschiedete der 22-jährige Marco Cecchinato aus dem Turnier.

Österreicher-Doppel entscheidet Night-Session für sich

Wetterbedingt gab es heute auch zwei Night-Sessions: Am Center Court setzte sich Turnier-Topfavorit Casper Ruud gegen Mario Vilella Martinez durch. Im Viertelfinale kommt es morgen daher zum Skandinavier-Duell der norwegischen Nummer eins des Turniers gegen den jungen Schweden Mikael Ymer, der heute Alexander Erler aus dem Turnier verabschiedete. An der Seite von Lucas Miedler gab es für den Tiroler am späten Abend dann dennoch Grund zu jubeln: Das Österreicher-Doppel setzte sich gegen das südamerikanische Duo Pablo Cuevas und Thiago Seyboth Wild durch und hält somit die österreichischen Fahnen im Doppel-Bewerb des Generali Open Kitzbühel hoch.

Presseaussendung Generali Open Kitzbühel/ Foto: Alex Scheuber

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL