Der neunfache Turniersieger und Davis Cup-Champion kam im vergangenen Jahr zum ersten Mal für das Einladungsturnier Thiem`s 7 nach Kitzbühel und zeigte sich nicht nur von Stadt und Umgebung angetan, auch die Höhenlage ließ den 33-Jährigen jubeln. Und obwohl ihn Gastgeber Dominic Thiem im Halbfinale stoppte, meinte der ehemalige Grand Slam-Semifinalist damals: „Ich muss sagen, ich habe mich ein wenig in Kitzbühel verliebt.“


2021 kommt er nun mit der gesamten Familie und zieht das Generali Open Kitzbühel damit den Olympischen Spielen in Tokio vor: „Wir freuen uns wahnsinnig über die Zusage eines Mannes, der in Tokio theoretisch auch um Medaillen hätte spielen können“, so die beiden Veranstalter Markus Bodner und Herbert Günther. Und Turnierdirektor Alexander Antonitsch meint: „Ein Top-10-Mann in Kitzbühel ist natürlich eine großartige Nachricht für uns und für die Tennisfans”, um mit einem Schmunzeln hinzuzufügen: „Ich bin der Meinung, dass jeder Spanier zumindest einmal in Kitzbühel spielen sollte. Ich hoffe, das weiß auch ein Nadal….”

Presseaussendung Generali Open Kitzbühel

Foto: Stefan Voitl

ring-sports.at

BREAKING NEWS

  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL
POPULÄRE BEITRÄGE:
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021
  • 4. Dezember 2021

Der neunfache Turniersieger und Davis Cup-Champion kam im vergangenen Jahr zum ersten Mal für das Einladungsturnier Thiem`s 7 nach Kitzbühel und zeigte sich nicht nur von Stadt und Umgebung angetan, auch die Höhenlage ließ den 33-Jährigen jubeln. Und obwohl ihn Gastgeber Dominic Thiem im Halbfinale stoppte, meinte der ehemalige Grand Slam-Semifinalist damals: „Ich muss sagen, ich habe mich ein wenig in Kitzbühel verliebt.“


2021 kommt er nun mit der gesamten Familie und zieht das Generali Open Kitzbühel damit den Olympischen Spielen in Tokio vor: „Wir freuen uns wahnsinnig über die Zusage eines Mannes, der in Tokio theoretisch auch um Medaillen hätte spielen können“, so die beiden Veranstalter Markus Bodner und Herbert Günther. Und Turnierdirektor Alexander Antonitsch meint: „Ein Top-10-Mann in Kitzbühel ist natürlich eine großartige Nachricht für uns und für die Tennisfans”, um mit einem Schmunzeln hinzuzufügen: „Ich bin der Meinung, dass jeder Spanier zumindest einmal in Kitzbühel spielen sollte. Ich hoffe, das weiß auch ein Nadal….”

Presseaussendung Generali Open Kitzbühel

Foto: Stefan Voitl

ring-sports.at

www.sport-bilder.at
MATHY UNIVERSAL