SALZBURG,AUSTRIA,15.FEB.19 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, pick round, EC Red Bull Salzburg vs EV Vienna Capitals. Image shows Steve Michalek (EC RBS) and Peter Schneider (Capitals). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber - For editorial use only. Image is free of charge.

Red Bull Salzburg arbeitet hinter den Kulissen an einer starken Mannschaft für die kommende Saison. Ein wichtiges Puzzlestück ist dabei Peter Schneider.

Schneider wird in der kommenden Saison wohl bei Salzburg auflaufen (hier zum Nachlesen) und könnte damit ein wichtiges Puzzlestück beim Neuaufbau sein. Der Österreicher hatte bereits in der letzten Saison laut der „SN“ ein hochdotiertes Angebot der Mozartstädter vorliegen, damals hat er sich allerdings noch für einen Wechsel nach Tschechien entschieden. Die Bullen wollen laut „Ring Sports Info“ sich völlig neu aufstellen, haben auch starkes Interesse an Ty Loney (hier zum Nachlesen). Sollten beide Cracks bei den Bullen andocken, dann hat Headcoach McIlvane einen der besten Österreicher und einen der besten Imports der ICE verpflichtet. Wie die „SN“ heute berichten, hat John Hughes in der Mozartstadt übrigens keine Zukunft mehr. Er wurde bereits vor einigen Tagen mit dem VSV in Verbindung gebracht (hier zum Nachlesen).

ring-sports.at