Der EC KAC wird in der kommenden Saison mit Petri Matikainen starten. Laut RH Information (hier zum Nachlesen) unterschrieb der Trainer frühzeitig einen 2 Jahresvertrag. Dafür muss Co-Trainer Jarno Mensonen gehen.

Wie die „Kleine Zeitung“ berichtet ist es nun fix, dass der Vertrag mit KAC Co-Trainer Jarno Mensonen nicht verlängert wird. Es gab bereits während der Saison Gerüchte, dass es zu Unstimmigkeiten gekommen ist. Laut der „Kleinen Zeitung“ ging das sogar so weit, dass Mensonen Spieler bei Videoanalysen vorführte, wenn man die Trainervorgaben nicht zu 100% erfüllte. Das betraf scheinbar Spieler wie Nick Petersen, aber auch Lukas Haudum und Adam Comrie.

Matikainen ist bereits auf der Suche nach einem Nachfolger. Der EC KAC hat den Abgang von Mensonen aber noch nicht offiziell bestätigt.

 

ring-hockey.at