SALZBURG,AUSTRIA,05.AUG.20 - ICE HOCKEY - ICEHL, bet-at-home ICE Hockey League, EC Red Bull Salzburg, training start. Image shows Layne Viveiros (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter - For editorial use only. Image is free of charge.

Layne Viveiros wurde von Salzburg kurz vor den Playoffs abgemeldet. Der Verteidiger wechselte in die DEL zu Augsburg, verletzte sich dort nach starken Auftritten schwer. Nun steht die Reha im Vordergrund.

Wie die „Kronen Zeitung“ berichtet, wurde Viveiros unter der Woche operiert. Der Verteidiger zog sich im Spiel gegen Bremerhaven einen Bruch der Kniescheibe und einen Knorpelschaden zu. „Für mich zählt jetzt nur, einmal fit zu werden“, so Viveiros gegenüber der „Krone“. Der 25-Jährige hat noch ein Jahr Vertrag in Salzburg, wobei es vor der Verletzung auch Interesse aus Augsburg an einer Verpflichtung gab. Immerhin kam Viveiros in 13 Spielen auf einen Treffer und 4 Assists. Somit gilt es abzuwarten, wo man Viveiros in der kommenden Saison sehen wird.

ring-sports.at