Bild: fodo.media/Dostal

Es ist kein großes Geheimnis, dass die meisten Teams auf einen Legionär als 1er Goalie setzen. Aufgrund der Punkteregel und natürlich auch wegen dem Gehalt setzen viele Vereine auf einen jungen Backup. Was passiert mit den „Routiniers“ wie Starkbaum, Kickert, Herzog, Madlener und Höneckl?

Einige Teams haben die Position des 1er-Goalies bereits fix besetzt, bei anderen wiederum stehen die Vorzeichen auf einen Import im Tor. Aufgrund der Punkteregel haben österreichische Backups bzw. 1B- Goalies nicht immer Priorität – viel öfter wird hier auf einen jungen, aufstrebenden Torhüter gesetzt, der das Punktekontigent nicht belastet. Aktuell gilt es bei einigen Teams noch abzuwarten, wie genau auf der Torhüterposition geplant wird – das betrifft vor allem Bernhard Starkbaum, Thomas Höneckl und David Madlener. David Kickert hat sein Glück in der DEL bei den Augsburger Panthern versucht. In 5 Spielen bekam er allerdings 5,34 Gegentreffer/Partie und kam nur auf 82,7% Savepercentage. Wird es Kickert weiter im Ausland wagen – gibt es für ihn Angebote? Ganz schwierig wird es auch für Lukas Herzog – er bekam bei Red Bull Salzburg keinen neuen Vertrag und muss sich nun nach seiner Verletzung neu orientieren.

ring-sports.at