Foto: PR HCB Südtirol Alperia / Vanna Antonello

Der EC KAC führt in der „best of 7 Serie“ mit 1:0. Am Line-Up selbst wird man für das erste Heimspiel im Zuge der Finalserie nichts ändern.

Headcoach Petri Matikainen stehen auch am Dienstag alle Spieler zur Verfügung. Dementsprechend wird es keine Änderungen geben. Michael Kernberger und Alexander Cijan stehen als zusätzliche Alternativen im Lineup

„Der Sieg am Sonntag war sehr schön für uns, aber wir sind uns alle bewusst, dass das nur die erste Hürde war und bis zu sechs weitere folgen. Als Mannschaft waren wir geschlossen gut, das wollen wir nun auch zu Hause aufs Eis bringen. Wir erwarten uns eine deutliche Steigerung von Bolzano, sie sind ein Team mit viel Qualität und werden sicher vom Willen zur Wiedergutmachung beflügelt aus der Kabine kommen. Darauf werden wir vorbereitet sein, auch wenn unser Fokus kaum am Gegner liegt. Wir möchten unsere Hausaufgaben erledigen, wieder jene Dinge machen und zeigen, die uns über die letzten Wochen hinweg stark gemacht haben: Harte Arbeit als Kollektiv und Disziplin im System“, so Steven Strong.

ring-sports.at