Er ist in Österreich definitiv kein Unbekannter, war in Salzburg und vor allem bei den Graz99ers als Trainer tätig. Nun hat Mario Richer einen neuen Klub. Der 55-jährige Kanadier unterschreibt einen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau .

Zuletzt arbeitete der 55-jährige Trainer für vier Jahre bei Amiens in der League Magnus, der höchsten französischen Eishockeyliga. Dort konnte er in den vergangenen beiden Jahren zwei Mal den French Cup gewinnen und wurde zudem einmal zum Coach des Jahres (2018) ausgezeichnet.

„Mario hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er mit wenig Budget große sportliche Erfolge feiern kann. Er steht für Leidenschaft, Emotionen und Kampfgeist. Dinge, die er auch auf unser Team übertragen will. Des Weiteren gab es viele positive Feedbacks aus Spielerkreisen zu seiner Person und seiner Arbeit, was uns überzeugt hat, ihn als unseren neuen Cheftrainer zu verpflichten“, sagt Ronny Bauer, Teammanager der Eispiraten Crimmitschau.

 

ring-hockey-at
ring-sports.at