Julian Payr (AUT) vs Dominik Kubalik (CZE) - Bild: fodo.media/Dostal

Eine neue Aufgabe gibt es für Julian Payr. Der Vorarlberger, der außerdem über die Schweizer Lizenz verfügt, wechselt HC Ambrì-Piotta zu den SC Rapperswil-Jona Lakers.

Payer hat bei den Lakers einen 1-Jahresvertrag unterschrieben, wobei die Lakers eine Option auf Verlängerung besitzen. Der österreichische Defender konnte die abgelaufene Saison in der NLA/NLB nicht zu Ende spielen und befindet sich derzeit noch im Reha-Prozess. In der Saison 2019/2020 kam Payr bei Ambrì-Piotta zu neun Einsätzen, in der NLB waren es am Ende 23 Spiele (3 Assists) für die HCB Ticino Rockets.

ring-sports.at