Die Entscheidung ist gefallen! Marco Rossi wurde von den Minnesota Wild in der 1.Runde an der 9.Position gezogen.

Marco Rossi verfolgte den Pick gemeinsam mit seinen Eltern und den beiden Schwestern in Vorarlberg über den Laptop. Um 01:00 Uhr in der Früh unserer Zeit startete der Stream und der Name Marco Rossi wurde um 2:14 Uhr genannt. An 1.Stelle wurde, wenig überraschend, von den New York Rangers Alexis Lafreniere gezogen.

  1. New York Rangers: Alexis Lafreniere
  2. Los Angeles Kings: Quinton Byfield
  3. Ottawa Senators: Tim Stuetzle
  4. Detroit Red Wings: Lucas Raymond
  5. Ottawa Senators: Jake Sanderson
  6. Anaheim Ducks: Jamie Drysdale
  7. New Jersey Devils: Alexander Holtz
  8. Buffalo Sabres: Jack Quinn
  9. Minnesota Wild: Marco Rossi

ring-sports.at