Michael Raffl im VSV-Trikot ©Krammer/VSV

Die Washington Capitals sind nach dem 6:3 Sieg über die New York Islanders Spitzenreiter in der East Division. Ohne den angeschlagenen Goalgetter Alexander Ovechkin gewannen Michi Raffl und Co. das Torfestival.

Der Kärntner Raffl spielte wie schon im ersten Spiel für sein neues Team in Linie 3 neben Conor Sheary und Lars Eller. 15:55 Minuten Eiszeit hat der Österreicher zu Buche stehen, Scorerpunkt gelang ihm dabei keiner. Dennoch war es ein besonderes Spiel. Der aktuell älteste NHL-Akteur Zdeno Chara ist erst der fünfte Verteidiger in der Geschichte, der die 1600-Spiele Marke knackt. Und das mit einem Alter von 44 Jahren.

ring-sports.at