Die PENNY DEL beabsichtigt, ihre neue Spielzeit am 13.November 2020 zu starten. Darauf verständigten sich die 14 Clubs im Rahmen einer Videokonferenz am Montag, den 03.08.2020. Voraussetzungen für einen Saisonstart am 13. November sind dabei sowohl die rechtliche als auch die wirtschaftliche Situation im Kontext der Corona-Pandemie.

„Durch diese Entscheidung haben alle Beteiligten mehr Planungssicherheit. Die Interessen des DEB in Sachen Deutschland-Cup sowie der Champions Hockey League im November sind von uns berücksichtigt worden. Selbstverständlich wissen wir, dass sich die Rahmenbedingungen in diesen Corona-Zeiten immer wieder ändern können. Daher können wir nur starten, wenn von den Behörden grünes Licht kommt und hierbei für die Clubs ein Spielbetrieb wirtschaftlich darstellbar ist. Besonders die individuellen Hygienekonzepte vor Ort sind nun extrem wichtig. Daran arbeiten alle Beteiligten in den Clubs weiterhin mit Hochdruck, damit wir von unserer Seite alle Parameter erfüllen, um in den Spielbetrieb mit Zuschauern einsteigen zu können“, sagt Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Ein konkreter Spielplan soll voraussichtlich Mitte September veröffentlicht werden.

Weiterhin in Planung ist ein Vorbereitungsturnier mit allen 14 Clubs im Vorfeld der Saison. Eine genaue Terminierung sowie der Austragungsort werden derzeit mit den Partnern der Liga besprochen.

ring-sports.at
Presseaussendung