Nun hat es auch bei den Kölner Haien einen Spieler erwischt. Die der DEL-Klub bekannt gab, ist ein Spieler mit dem Virus infiziert.

„Im Rahmen unserer Kontroll-Prozesse wurde in dieser Woche ein Haie-Spieler nach einem Auslandsaufenthalt positiv auf Covid-19 getestet. Er zeigt keine Symptome und befindet sich nun – nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt – für zwei Wochen in Quarantäne“, so das Statement der Haie. Um welchen Spieler es sich handelt, wurde nicht bekannt gegeben.

Haie testen Spieler nach Urlaubsaufenthalten
Die Kölner Haie sehen in ihrem Konzept vor, Spieler nach einem Urlaubsaufenthalt zu testen. „Das Resultat bestärkt das Vertrauen in unser Konzept, Kontrolltests nach Urlaubsaufenthalten durchzuführen, bevor ein Spieler wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen darf. Wir danken dem Gesundheitsamt für die kooperative Hilfe und das positives Feedback zu unseren Prozessen.“

ring-sports.at