Die Zeller Eisbären haben erneut am Transfermarkt zugeschlagen und den Villacher Bernhard Schützenhofer von den Kitzbühler Adlern in den Pinzgau lotsen können.  

Der mittlerweile 22-jährige Bernhard Schützenhofer wurde in Villach geboren und durchlief bei den Adlern die gesamte Nachwuchsabteilung. Mit den Draustädtern konnte er sich 2 Mal zum österreichischen U20 Meister küren, ehe er in der Saison 2018/19 erstmals seinen Stammverein verließ.

Die Saison begann er in der EBYSL Mannschaft der Adler, ehe er ins Farmteam des Klagenfürter AC verliehen wurde. Nachdem er für sein EBEL Debüt noch einmal zu seinem Stammverein zurückgeholt wurde, beendete er die Spielzeit 2018/19 bei der VEU Feldkirch in der Alps Hockey League.

Letztes Jahr stand Bernhard beim Eishockeyclub die Adler Kitzbühel unter Vertrag. Für die Tiroler absolvierte er weitere 30 AHL Spiele, ehe er in der kommenden Saison für die Zeller Eisbären auflaufen wird.

„Ich freue mich auf die neue „geile“ Herausforderung und hoffe, dass ich die Mannschaft voll unterstützen kann. Mein Ziel mit den Eisbären ist klar, ich will das letzte Spiel der Saison gewinnen! ,-)“

Bernhard Schützenhofer wird in der kommenden Saison die Rückennummer #28 überstreifen!


Vorläufiger Kader EK Zeller Eisbären:

Tor:
#1 Elias Persson Grantner
#92 Manuel Schößwendter

Verteidiger:
#7 Christoph Frank
#13 Patrick Sporer
#15 Florian Aigner
#24 Johannes Schernthaner
#40 Martin Haffner

Stürmer:
#19 Alexander Fazokas
#21 Robin Blaickner
#26 Christoph Herzog
#27 Tobias Dinhopel
#28 Bernhard Schützenhofer
#49 Jürgen Tschernutter
#51 Daniel Wenghofer
#71 Kevin Ferstl
#88 Andreas Hoyer
#95 Thomas Grabmayr

Verlängerungen:
#15 Florian Aigner, #24 Johannes Schernthaner, #26 Christoph Herzog, #27 Tobias Dinhopel, #40 Martin Haffner, #49 Jürgen Tschernutter, #51 Daniel Wenghofer, #92 Manuel Schößwendter, #95 Thomas Grabmayr;

Neuzugänge:
#1 Elias Persson Grantner (AUT-SWE/EKZ Juniors), #7 Christoph Frank (AUT/USCR Huben), #13 Patrick Sporer (AUT/USCR Huben), #19 Alexander Fazokas (AUT/Oilers Salzburg), #21 Robin Blaickner (AUT/EKZ Juniors), #28 Bernhard Schützenhofer (AUT/EC die Adler Kitzbühel),#71 Kevin Ferstl (AUT/Oilers Salzburg) , #88 Andreas Hoyer (AUT/EKZ Juniors);

ring-sports.at
Presseaussendung EK Zeller Eisbären