Alps Hockey League Logo
Alps Hockey League Logo

In der Alps Hockey League stehen am Dienstag zwei Spiele auf dem Programm. Im Return-2-Play erfolgt zwischen HDD SIJ Acroni Jesenice und dem EC-KAC II das Rückspiel. Im Hinspiel setzten sich die Slowenen mit 3:2 durch. Zudem trifft Tabellenführer Red Bull Hockey Juniors auf die Steel Wings Linz. Die Juniors möchten im 23. Heimspiel in Serie punkten. Die ebenfalls für Dienstag angesetzte Partie zwischen Migross Supermercati Asiago Hockey gegen S.G. Cortina Hafro wurde auf Donnerstag, den 26. November um 19:30 Uhr verschoben.

Di, 24.11.2020, 19:00 Uhr: HDD SIJ Acroni Jesenice – EC-KAC II
Referees: FAJDIGA, PAHOR, Bergant, Pagon.
Nach über einem Monat Covid-19-Zwangspause kehrt der EC-KAC II zurück aufs Eis. Das letzte Spiel absolvierten die Klagenfurter, am 17. Oktober, ebenfalls gegen HDD SIJ Acroni Jesenice. Im Hinspiel des Return-2-Play setzten sich die Slowenen mit 3:2 durch. Jesenice absolvierte seitdem drei Spiele in der AHL und konnte alle für sich entscheiden, zwei davon in der vergangenen Woche gegen die Vorarlberg-Teams EC Bregenzerwald und den EHC Lustenau. In der Tabelle liegen die Slowenen auf dem sechsten Platz. Der KA2 ist Tabellen-15. In bislang 13 Duellen konnte JES zwölf für sich entscheiden. Der einzige Sieg gelang den Kärntnern am 3. Jänner 2019.

  • Ergebnis Hinspiel: 3:2
  • H2H AHL JES -KA2: 12:1

Di, 24.11.2020, 19:15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – Steel Wings Linz
Referees: WALLNER, WUNTSCHEK, Pötscher, Schonaklener.
Seit mittlerweile 22 Spielen haben die Red Bull Hockey Juniors zuhause immer gepunktet, die letzten sieben Spiele sogar alle gewonnen. Insgesamt spielen die Jungbullen eine äußerst starke Saison. Mit 16 Punkten liegen sie an der Tabellenspitze. Die Steel Wings Linz sind zwar wie erwartet am Tabellenende, konnten zuletzt aber starke Leistungen zeigen. Gegen den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel gelang den Linzern sogar ein Sieg nach Verlängerung. Es war der erste Saisonsieg und erst der zweite Sieg im 63. AHL-Spiel für SWL. Am Sonntag folgte eine knappe 0:2-Heimniederlage gegen den EHC Lustenau. In der Scoring Efficiency liegt RBJ auf dem zweiten Platz (11,69%). SWL hält bei 5,46% (Platz 16). Im H2H ist Salzburg mit 2:0 in Front. In beiden Duellen setzte es klare Siege (11:0, 7:1).

  • H2H AHL RBJ – SWL: 2:0

Presseaussendung AlpsHL

ring-sports.at