EHC Lustenau
(Bild: EHC Lustenau)

An diesem Wochenende stehen in der Alps Hockey League acht Spiele am Programm. Sieben Duelle werden bereits am Samstag ausgetragen. Der EHC Lustenau muss innerhalb von 24 Stunden gleich zweimal ran und bittet den HK SZ Olimpija Ljubljana am Sonntag zur Revanche für die kürzlich erlittene Niederlage.

Sa, 23.01.2021 EC KAC II – EHC Lustenau 18:00
Referees: DURCHNER, LOICHT, Legat, Puff
Der EC-KAC eröffnet mit der Begegnung gegen den EHC Lustenau das AHL-Wochenende. Während die Klagenfurter am 15. und vorletzten Platz der Tabelle zu finden sind, befindet sich der EHC Lustenau mitten im Kampf um die Top-4. Aktuell beträgt der Rückstand auf das viertplatzierte Asiago lediglich zwei Punkte. Der KAC und der EHC Lustenau treffen zum zweiten Mal in dieser Saison aufeinander. Im ersten Aufeinandertreffen sicherten sich die Vorarlberger einen hart erkämpften 2:0 Erfolg.

Sa, 23.01.2021 Steel Wings Linz – Migross Supermercati Asiago Hockey 19:00
Referees: HLAVATY, PODLESNIK, Schweighofer, Voican,
Migross Supermercati Asiago Hockey gastiert bei den Steel Wings Linz. Die Gelb-Roten liegen aktuell auf dem vierten Platz und damit auf einem direkten Playoff-Platz. Die Steel Wings Linz rangieren abgeschlagen auf dem letzten Platz der Alps Hockey League Tabelle. Lediglich zwei Punkte konnten die Oberösterreicher bisher erobern. Diese beiden Teams treffen in dieser Saison zum ersten Mal aufeinander. Während die Linzer auf den ersten Sieg seit 21. November warten, konnte Asiago vier seiner letzten fünf Spiele gewinnen.

Sa, 23.01.2021 Wipptal Broncos Weihenstephan – EC Bregenzerwald 19:30
Referees: BENVEGNU, MOSCHEN, Mantovani, Slaviero
Der EC Bregenzerwald gastiert am Samstag bei den Wipptal Sterzing Broncos. Für die Wälder gleicht die Saison bislang einer Achterbahnfahrt. Nach einem enorm starken Dezember, mit einer Siegesserie von sieben Spielen, konnten die Vorarlberger nur mehr zwei ihrer letzten sechs Spiele gewinnen. Von ihren letzten vier Auswärtsspielen konnten sie nur einen einzigen Punkt mitnehmen. Deutlich erfolgreicher agierten die Broncos, die drei ihrer letzten vier Spiele gewinnen konnten. In der Tabelle hat Bregenzerwald aber noch einen Vorsprung von zehn Punkten.

Sa, 23.01.2021 SHC Fassa Falcons – Red Bull Hockey Juniors 19:30
Referees: EGGER, PINIE; Piras, Ricco,
Der SHC Fassa Falcons bekommt es am Samstag mit den Red Bull Hockey Juniors zu tun. Während die Falcons um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld kämpfen sind für die Juniors gar die Top-4 in Reichweite. Der Rückstand auf das viertplatzierte Asiago beträgt lediglich einen Punkt, auch wenn Salzburg zwei seiner letzten drei Spiele verlor. Zuletzt verbuchte das junge Team aus Salzburg allerdings einen durchaus überraschenden 5:2 Erfolg über HK SZ Olimpija Ljubljana.

Sa, 23.01.2021 Rittner Buam – HDD SIJ Acroni Jesenice 20:00
Referees: GIACOMOZZI, LEGA, De Zordo, Fleischmann
Die Rittner Buam empfangen am Samstag den HDD SIJ Acroni Jesenice. Beide Teams befinden zeigten in den letzten Spielen einen steilen Aufwärtstrend. Während die Buam, nach verhaltenem Saisonstart, die letzten vier Spiele in Serie gewinnen konnten hat Jesenice bereits eine Siegesserie von sechs Spielen. In der Tabelle sind die Slowenen damit bis auf den dritten Platz geklettert, obwohl sie bisher deutlich weniger Spiele bestritten als die anderen Teams der oberen Tabellenhälfte. In die obere Tabellenhälfte wollen auch die Rittner Buam, die aktuell auf dem zehnten Platz liegen. Rang sieben ist allerdings nur drei Punkte entfernt.

Sa, 23.01.2021 HC Pustertal Wölfe – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 20:00
Referees: LAZZERI, LOTTAROLI, Bedana, Da Pian,
Der HC Pustertal empfängt als Tabellenführer den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel. Pustertal gewann sieben seiner letzten acht Spiele. Kitzbühel hingegen konnte seit 3. Dezember keinen Sieg mehr verbuchen. Seither folgten zwölf Niederlagen in denen lediglich zwei Punkte erobert werden konnten. Dank einer durchaus erfolgreichen Return 2 Play Round konnten die Adler in dieser Saison bereits 17 Punkte erobern. Auch das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Teams verlief deutlich spannender als die Tabellensituation vermuten lässt. Die Wölfe setzten sich erst in der Overtime mit 3:2 durch.

Sa, 23.01.2021 S.G. Cortina Hafro – VEU Feldkirch 20:30
Referees: STEFENELLI, VIRTA, Carrito, Cristeli,
Die VEU Feldkirch gastiert im letzten Spiel am Samstag bei S.G. Cortina Hafro. In der Tabelle liegen diese beiden Teams direkt nebeneinander auf den Plätzen sieben und acht. Der Vorsprung der Vorarlberger beträgt zwei Punkte. Die beiden Teams stehen sich in dieser Saison zum ersten Mal gegenüber. Die VEU musste in ihren letzten drei Begegnungen jeweils in die Overtime. Nur eine dieser drei Begegnungen konnten die Vorarlberger am Ende für sich entscheiden. Auch Cortina musste sich zuletzt zweimal geschlagen geben.

So, 24.01.2021 Sonntag, HK SZ Olimpija Ljubljana – EHC Lustenau 17:30
Referees: GROZNIK, REZEK, Arlic, Bergant
Im einzigen Sonntagsspiel empfängt der HK SZ Omlimpija Ljubljana den EHC Lustenau. Während es für Lustenau das zweite Spiel an diesem Wochenende ist, bestritt Ljubljana sein letztes Spiel am Donnerstag. Die Slowenen mussten eine 2:5 Niederlage gegen die Red Bull Hockey Juniors einstecken. Vor dieser Niederlage gewannen die Drachen fünf Spiele in Serie. Das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Teams ist erst fünf Tage her. Ljubljana setzte sich in Lustenau mit 3:1 durch.

ring-sports.at
Presseaussendung Alps.hockey