Bild: Pattis

Überraschend deutlich, mit 6:2, setzte sich der HC Gherdeina valgardena.it gegen S.G. Cortina Hafro zum Saisonauftakt durch. In der Partie, in der beide Teams nahezu viele Torschüsse abfeuerten (36 GHE – 31 SGC), erzielten die Hausherren die ersten beiden Tore. Daraufhin gelang den Gästen zwar der Anschlusstreffer, anschließend erzielte Bradley McGowan (GHE) zwei Tore und brachte die Südtiroler wieder deutlich in Führung. Der Kanadier machte mit dem Treffer zum 6:2 seinen Trippelpack perfekt. 

HC Gherdeina valgardena.it – S.G. Cortina Hafro 6:2 (1:0, 4:1, 1:1)
Referees: LAZZERI, PINIE, BASSO, PIRAS I Zuseher: 200
Goals GHE: 1:0 Brugnoli J. (17. Sullmann Pilser M. – McGowan B.), 2:0 Wilkind M. (22./PP1 Sullmann Pilser M. – Willeit C.), 3:1 McGowan B. (31. Sullmann Pilser M. – Willeit C.), 4:1 McGowan B. (36. Wilkind M.), 5:1 Vinatzer A. (38. Vinatzer G.), 6:2 McGowan B. (56. Nocker P. – Sullmann Pilser M.)
Goals SGC: 2:1 De Toni E. (23. Pietroniro P. – Toffoli G.), 5:2 Cordiano M. (50./SH1 Adami F. – Moser A.)

Presseaussendung Alps Hockey League

ring-sports.at